Home

Artikel Archiv

Erstellungsdatum: 24.10.2020


Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung angekündigt!

Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung angekündigt!

Datum: 19.10.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen, Spieler und Vereine! Wie heute von der Bundesregierung auf einer Pressekonferenz angekündigt wurde, tritt mit kommendem Freitag, 23. Oktober 2020, eine Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung in Kraft. Die Frage, ob und wenn ja welche Auswirkungen das auf den Ligabetrieb des WDV hat, lässt sich erst dann seriös beantworten, wenn die Verordnung vorliegt und analysiert wurde. Wir werden Euch natürlich wie wie immer über etwaige Auswirkungen informieren! Euer WDV-Vorstand



Klarstellung zur Registrierungspficht in der Gastronomie

Klarstellung zur Registrierungspficht in der Gastronomie

Datum: 12.10.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Aus gegebenen Anlass möchten wir euch darauf hinweisen, dass in Wien seit 28. September 2020 die Registrierungspflicht in der Gastronomie gilt. Das bedeutet, dass die Registrierung in den jeweiligen Spielstätten auch von allen Spielern durchzuführen ist. Achtung: Die Benutzung der Stop-Corona-App, das Aufscheinen am Spielbericht oder ähnliches entbindet einen Spieler NICHT von dieser allgemeinen Registrierungspflicht! Desweiteren weisen wir darauf hin, dass wenn sich Spieler weigern, an der für die Gastronomie vorgeschriebenen Registrierungs- und Maskenpflicht teilzunehmen, der Gastronom per Verordnung der Stadt Wien, bei sonstiger Strafe dazu angehalten ist, die betroffene Person im Rahmen seines Hausrechts des Lokals zu verweisen. Wir empfehlen daher dringend, die Registrierung nicht zu verweigern und mittels korrekter Daten durchzuführen, sowie abseits der aktiven Sportausübung am Board alle Regelungen der Gastronomie einzuhalten. Ihr schade sonst dem eigenen Team, der Spielstätte und dem Ansehen des Dartssportes insgesamt. Wir danken für Euer Verständnis. Euer WDV-Vorstand.



Neuer Heimspielort DLB Na Nog (3. Division OSL)

Neuer Heimspielort DLB Na Nog (3. Division OSL)

Datum: 06.10.2020 - Kategorie: Open Steeldarts League - Autor: Andreas Zahalka

Das Team DLB Na Nog vom "Die Loge Buam Darts Club" aus der 3. Division der Open Steeldarts League, trägt ab dem 13. Oktober 2020 seine Heimspiele an einer neuen Spielstätte aus. Die Adresse des neuen Spielortes lautet Na Nog Irish Pub, Anastasius-Grün-Gasse 6, 1180 Wien. Es ist nur dieses Team des Vereins "Die Loge Buam Darts Club" betroffen.



Informationen zur Registrierungspflicht in der Gastronomie und der Anzahl der einsetzbaren Spieler

Informationen zur Registrierungspflicht in der Gastronomie und der Anzahl der einsetzbaren Spieler

Datum: 27.09.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Ab Montag den 28. September 2020, besteht in Wien auf Grund einer Verordnung der Stadt Wien eine Registrierungspflicht in der Gastronomie. Es müssen Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Tischnummer erhoben werden. Die Daten dienen der dem Kontakt-Tracing im Falle einer Covid-19-Infektion. Wir weisen einerseits darauf hin, dass die Registrierungspflicht für jegliche Art der Gastronomie (also auch Vereinslokale) gilt. Weiters empfehlen wir dringend, die Registrierung mittels korrekter Daten, da im Falle des Auftretens eines Covid-19-Falls das Contact-Tracing vorraussichtlich nicht nur über die Gastronomie, sondern auch über den WDV erfolgt. Damit würde die Angabe von falschen Daten in der Gastronomie für die Gesundheitsbehörden offensichtlich. Weiters wollen wir Euch hiermit darüber informieren, dass die bisherige Empfehlung der Reduktion auf 10 Personen pro Ligaspiel, die dankenswerter Weise großflächig eingehalten wurde, ab sofort durch einen Beschluss der Technischen Kommission des WDV verpflichtend ist. Den genauen Beschluss der Technischen Kommission könnt ihr im Beitrag abrufen.


Beschluss der Technischen Kommission des Wiener Darts Verbandes:

 

Für die Dauer der 10-Personen-Regelung in der Gastronomie, die

in der Covid-19-Maßnahmenverordnung festgelegt wurde, gilt für den

Ligabetrieb und den WDV-Teamcup folgende Regelung:

 

Pro Team und Ligabegegnung dürfen maximal 5 Personen teilnehmen. Dies

dient dazu, um die vorgeschriebene Gruppengröße in der Gastronomie

einzuhalten. [Anm.: Es ist auch denkbar, dass bei einem Team sechs und

beim anderen Team vier Spieler teilnehmen, dies jedoch nur dann, wenn es

im Vorhinein einvernehmlich von beiden Kapitänen vereinbart wurde].

 

Begründung: Diese Einschränkung ist notwendig um einen rechtskonformen

Ligabetrieb (inkl Teamcup) zu gewährleisten.  


Verordnung der Stadt Wien zum Contact Tracing   Musterformulare der Stadt Wien   Infos der WKO Wien zu Contact Tracing  

Klarstellung zum ordnungsgemäßen Abwicklung einer Ligapartie

Klarstellung zum ordnungsgemäßen Abwicklung einer Ligapartie

Datum: 23.09.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Da es einige Anfragen und Unklarheiten in Bezug auf den Ligabetrieb unter der aktuellen Covid-19-Maßnahmenverordnung gab, wollen wir im Beitrag einige Klarstellungen treffen. Damit wird festgehalten, wie ein Ligaspiel abzulaufen hat, um die aktuell gültigen Rechtsvorschriften einzuhalten.


1) Pro Team und Ligabegegnung dürfen maximal 5 Personen teilnehmen. Dies dient dazu, um die vorgeschriebene Gruppengröße in der Gastronomie einzuhalten. [Anm.: Es ist auch denkbar, dass bei einem Team sechs und beim anderen Team vier Spieler teilnehmen, dies jedoch nur dann, wenn es im Vorhinein einvernehmlich von beiden Kapitänen vereinbart wurde].

 

2) Die Teilnehmer jeder Ligabegegnung entsprechen einer Besuchergruppe in der Gastronomie, sind an einem Begegnungs-Tisch oder je einem Team-Tisch unterzubringen und haben die aktuellen Regelungen der Gastronomie einzuhalten.

 

3) Grundsätzlich ist auch am Weg vom Verabreichungsplatz zur Stätte der Sportausübung (=Board), wie überall in der Gastronomie eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen.

 

4) Am Board bei der aktiven Sportausübung [Anm.: gilt auch für den als Schiedsrichter fungierenden Schreiber] muss keine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung getragen werden.

 

5) Nach Beendigung der Sportausübung, also beim Verlassen des Boards, zurück zum zugewiesenen Verabreichungsplatz in der Gastronomie, ist wieder eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen.

 

6) Grundsätzlich sind abseits von der aktiven Sportausübung am Board sämtliche Regelungen der Gastronomie einzuhalten.

 

Wir danken für Euer Verständnis, und ersuchen dringend um die Einhaltung aller rechtlichen Vorschriften, da diese nötig sind, um den Ligabetrieb rechtskonform und möglichst sicher aufrechtzuerhalten.

 

Euer WDV-Vorstand

 


Österrreichische Betriebssport Meisterschaft 2020 abgesagt!

Österrreichische Betriebssport Meisterschaft 2020 abgesagt!

Datum: 22.09.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler! Leider müssen wir Euch davon informieren, dass die Österreichische Betriebssport Meisterschaft 2020 im Darts auf Grund der aktuellen Lage bzgl. Covid -19 abgesagt werden musste. Wir werden aber gemeinsam mit dem ÖBSV die Veranstaltung im Jahr 2021 nachholen und hoffen, dass möglichst viele von Euch am neuen Termin dabei sein werden. Nähere Infos entnehmt bitte dem beigefügten Link auf die Website des ÖBSV.



ÖBSV sagt alle Meisterschaften im Jahr 2020 ab  

Teamauflösung

Teamauflösung "Crazy Goblins 2"

Datum: 21.09.2020 - Kategorie: Open Steeldarts League - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Kapitäne der 3. Division der WDV - Open Steeldarts League! Leider müssen wir Euch mitteilen, dass das Team "Crazy Goblins 2", mit sofortiger Wirkung seinen Rückzug aus dem Bewerb bekannt gegeben hat. Für nähere Informationen zum weiteren Ligaverlauf klickt bitte auf "Beitrag".


Liebe Kapitäne der 3. Division der WDV - Open Steeldarts League!

 

Leider müssen wir Euch mitteilen, dass das Team "Crazy Goblins 2", mit sofortiger Wirkung seinen Rückzug aus dem Bewerb bekannt gegeben hat. 

 

Das bedeutet:

 

1. Das bereits absolvierte Spiel gegen Torpedo Donaustadt 2 gespielt wird mit 8:0 (21:0) für Torpedo Donaustadt 2 gewertet [Anm.: Es wird nur das Spielergebnis geändert, der Spielbericht bleibt aus Statistikgründen so wie er absolviert wurde. Dies bedeutet, dass dort blaue Punkte auftauchen werden. Das ist korrekt und verbleibt so]

 

2. Alle zukünftigen Spiele gegen das Team "Crazy Goblins 2" finden nicht statt und werden ebenfalls mit 8:0 (21:0) für das gegnerische Team gewertet. Zudem hat dieses Team dann statt des Spiels spielfrei.

 

Wir bedauern diese Unannehmlichkeit im Spielbetrieb, wünschen Euch allen aber weiterhin Good Darts und stehen bei Fragen dazu natürlich jederzeit per Mail zur Verfügung.

 

Eure Ligaleitung der WDV-Landesliga


Neuerliche Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung

Neuerliche Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung

Datum: 20.09.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Einige von Euch werden sich jetzt über den Namen wundern, aber die Covid-19-Lockerungsverordnung wurde "umgetauft", heißt jetzt COVID-19-Maßnahmenberordnung und wurde erneut novelliert. Allgemein ist zu sagen, dass sich durch die ab 21. September in Kraft tretende Verordnung bzgl. der Sportausübung im Ligabetrieb erneut wenig getan hat. Die leichten Änderungen ergeben sich eigentlich nur indirekt, durch die Änderungen in den Bestimmungen für die Gastronomie. Konkret bedeutet das, dass man außer bei der Sportausübung und am Tisch/Verabreichungsplatz, also z.B. beim Eintreten, Verlassen oder beim Toilettengang, in einem Lokal einen Mund-Nasen-Schutz tragen muss. Auch darf eine Besuchergruppe an einem Tisch ab sofort nicht größer als 10 Personen sein (wir empfehlen einen Tisch pro Team oder Begegnung je nach Maßgabe der Möglichkeiten am Spielort). Wie bei den bisherigen Änderungen, hat der WDV wieder sein Informationsblatt zur Covid-19- Prävention überarbeitet und wir empfehlen Euch, dieses erneut sorgfältig durchzulesen. Auch die Lektüre der neuen COVID-19-Maßnahmenverordnung selbst, sowie der überarbeiteten Informationen und Handlungsempfehlungen des ÖDV und der Sport Austria, die alle hier verlinkt sind, wollen wir Euch nahelegen. Wir hoffen wie immer, Euch mit diesen Infomationen weiter geholfen zu haben, erlauben uns aber ebenfalls darauf hinzuweisen, dass das Informationsmaterial des WDV zwar nach besten Wissen und Gewissen erstellt wurde, jedoch jegliche Haftung des WDV im Zusammenhang damit ausgeschlossen ist. Euer WDV-Vorstand.



Infoblatt zur Covid-19-Prävention (21.09.2020)   Covid-19-Maßnahmenverordnung (BGBl.)   Handlungsempfehlungen ÖDV (21.09.2020)   Informationen der Sport Austria  

Babylon Donaupokal (19./20. September) abgesagt!

Babylon Donaupokal (19./20. September) abgesagt!

Datum: 15.09.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Es sollte im Jahr 2020 leider nicht sein. Der ÖDSV Babylon hat uns heute darüber informiert, dass der Donaupokal, ein ÖDV-Ranglistenturnier der Kategorie 1000, auf Grund der erneuten Verschärfungen in der Novelle der Covid-19-Lockerungsverordnung vom 12.09.2020, auch am geplanten Ersatztermin (19./20. September) nicht stattfinden kann. Wir bedauern die Absage sehr, werben aber um Verständnis für den Veranstalter. Wir hoffen weiters, dass der Donaupokal im Jahr 2021, wieder an seinem angestammten Platz, dem letzten Wochenende im März, stattfinden kann und freuen uns schon jetzt, möglichst viele von Euch dann auf diesem Traditionsturnier anzutreffen.



Novelle der Covid-19 Lockerungsverordnung hat keine Auswirkung auf die aktive Sportausübung im Ligabetrieb

Novelle der Covid-19 Lockerungsverordnung hat keine Auswirkung auf die aktive Sportausübung im Ligabetrieb

Datum: 14.09.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler! Mit 12. September 2020 wurde die Covid-19 Lockerungsverordnung novelliert. Wir wollen hiermit darauf aufmerksam machen, dass es bzgl. der Sportausübung im Ligabetrieb keinerlei Änderungen in der neuen Verordnung gegeben hat, außer dass beim Betreten der Sportstätte eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen ist. Bei der aktiven Sportausübung ist dies weiterhin nicht nötig. Nähere Infos findet ihr im Beitrag und den verlinkten Dokumenten und Webseiten. Wir empfehlen euch insbesondere, das überarbeitete Informationsblatt des WDV zur Covid-19 Prävention sorgfältig zu lesen.


Geändert haben sich hingegen die Regeln in der Gastronomie, welche auch für Vereinslokale in denen Speisen oder Getränke ausgeschenkt werden gelten. Insbesondere wollen wir auf folgende neuen Regelungen hinweisen:

 

- Die Konsumation von Speisen und Getränken ist nur im Sitzen an Verabreichungsplätzen zulässig. 

 

- Die Betreiber sowie deren Mitarbeiter haben bei Kundenkontakt in geschlossenen Räumen eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen.

 

Die Details findet ihr wie immer direkt im entsprechenden Gesetzestext und in den Updates der hier verlinkten Dokumente und Informationsquellen. 

 

Wir hoffen Euch mit diesen Infomationen weiter geholfen zu haben, erlauben uns aber wie immer darauf hinzuweisen, dass das Informationsmaterial des WDV zwar nach besten Wissen und Gewissen erstellt wurden, jedoch jegliche Haftung des WDV im Zusammenhang  damit ausgeschlossen ist.

 

Anmerkung: Die Handlungsempfehlungen des ÖDV wurden überarbeitet. Bitte achtet also auf das Datum der Version, die ihr abruft.


Informationsblatt zur Covid-19 Prävention (neu)   Handlungsempfehlungen ÖDV - NEU   Covid-19 Lockerungsverordnung   Informationen der Sport Austria  

Änderung  Spielort und Teammname (4. Division OSL: D-C Dartcore wird zu D-C Donaufeld)

Änderung Spielort und Teammname (4. Division OSL: D-C Dartcore wird zu D-C Donaufeld)

Datum: 14.09.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

In der 4. Division ändern sich bei einem Team ab sofort der Name und der Spielort. Konkret heißt das Team D-C Dartcore ab sofort D-C Donaufeld und trägt seine Heimspiele bereits ab 15. September 2020 im SR Donaufeld, Nordmanngasse 24, 1210 Wien aus. Die Änderungen im Online-System wurden bereits durchgeführt und die Kapitäne wurden vom Team D-C Donaufeld bereits verständigt. Wir bitten um Kenntnisnahme und danken für Euer Verständnis.



Bericht vom An Sporran Open 2020

Bericht vom An Sporran Open 2020

Datum: 08.09.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Philip Karall

Am vergangenen Wochenende fand wieder einmal das An Sporran Open, ein ÖDV-Ranglistenturnier der höchsten Kategorie, statt. Alles zur heurigen Auflage von An Sporrans größtem jährlichen Event findet ihr hier!


Los ging es wie jedes Jahr bereits am Freitag, an dem abends traditionell das Warm-Up im Crown & Sword das lange Turnierwochenende einläutete. Bereits davor hatten die fleißigsten Hände des Veranstaltervereins die Boardanlage des WDV am neuen Hauptspielort, dem Schutzhaus am Ameisbach, aufzubauen. Die acht Helferlein arbeiteten effizient, schufen somit die Kulisse fürs Wochenende und waren sogar rechtzeitig zum Warm-Up wieder zurück im Crown & Sword, um sich gemeinsam mit vielen anderen dem Wettkampf zu widmen.

 

Besagtes Warm-Up war in diesem Jahr erstmals ein 170er-Einzelturnier im Rahmen der beliebten Hot Friday Series des DC Darts-Control, bei dem An Sporran sich an dieser Stelle für diese gelungene Kooperation herzlich bedanken möchte. 42 Teilnehmer bedeuteten nämlich neuen Teilnehmerrekord beim auch ansonsten keineswegs an Spielermangel leidenden Hot Friday, und außerdem die höchste Teilnehmerzahl beim AS Open Warm-Up seit 2008!

 

Nach acht spannenden 5er und 6er Gruppen und vier weiteren K.O.-Runden stand erst weit nach Mitternacht der Sieger dieses Marathonevents fest: Moritz Pichler sicherte sich den Sieg zum Auftakt der neuen Hot Friday Saison durch einen 7-4 Erfolg über Michelle Riepan. Die 3. Plätze gingen an Thomas Krejci, der beim hauchdünnen 5-6 im Halbfinale gegen Sieger Pichler dessen höchste Hürde darstellte, sowie an Raphael Wiesinger.

 

Nach einer kurzen Nacht ging es dann am Samstag so richtig los: Traumhaftes Spätsommerwetter bescherte sowohl den Akteuren als auch dem neuen Gastgeber des Turniers einen perfekten Einstand. Der große Gastgartenbereich in wirklich tollem Ambiente mit Ausblick auf den 14. Bezirk füllte sich prall mit Dartspielern, im charmanten Spielsaal warteten die 20 Boards bereits darauf, von Pfeilen beschossen zu werden.

 

Wie in der österreichischen Turnierszene üblich, ist Samstag Doppeltag. 25 Herren- sowie 7 Damendoppel stellten sich der Herausforderung und starteten pünktlich um 13 Uhr in der Gruppenphase, in der große Überraschungen vorerst noch ausblieben. Lediglich ein gesetztes Duo konnte seiner Rolle nicht gerecht werden und musste schon vor der K.O.-Phase die Segel streichen.

 

Die änderte sich dann im Achtelfinale, wo mit Nr. 5 Krejci/Ghafouri und Nr. 4 Masin/Fischer zwei potentielle Stockerlkandidaten ausschieden. Für die Bezwinger der Letztgenannten, Roxy-James Rodriguez und Dominador "Sonny" Rodriguez, war dies nur der Start zu einer spektakulären Siegesserie. Einem knappem 4-3 gegen Pichler/Fürnkranz folgte im Halbfinale ein überraschender 5-3-Erfolg gegen Nr. 2 Losan/Straub. Doch damit nicht genug: im großen Endspiel überrollte Das Vater-Sohn Gespann dann sogar auch noch die Topgesetzten Hannes Schnier/Aaron Hardy gleich mit 6:1 und komplettierten ihr Meisterstück! Ein wirklich herausragendes Turnier für Rodriguez/Rodriguez. Folglich belegten Schnier/Hardy Platz 2 und Losan/Straub Platz 3. Ebenfalls im Semifinale und somit Dritter wurde mit Marcus Filip/Mario Starcevic ein Überraschungsduo. Der größte Coup gelang diesen beiden im Viertelfinale, als man Dietmar Burger/Peter Gebeneter eliminieren konnte.

 

Das große Talent Mario Starcevic vollendete somit einen ganz starken Tag, denn bereits zuvor konnte der ÖDV-Jugendspieler den U-18 Bewerb für sich entscheiden. In diesem ging Platz 2 an Samuel Scheiber und Platz 3 an Sven Rauscher.

 

Bei den Damen gingen nach überstandener Gruppenphase die 3. Plätze an Rauscher/Häupl und Holten/Spitzer. Die beiden gesetzten Duos Neumayer/Muzik und Pasa/Schnier ließen hier im Turnierverlauf wenig anbrennen und standen sich nach jeweils glatten 4:0-Halbfinalsiegen im Endspiel auf der Bühne gegenüber. Auch dort ging es dann nicht allzu knapp zu: Beim 5-2 Triumph konnten Daniela Neumayer und Christiane Muzik ihre Leistung voll abrufen.

Kurz nach 19 Uhr waren damit die drei Bewerbe des 1. Haupttages abgeschlossen. Die wichtigsten aller Titel, die Einzeltitel, wurden allerdings wie immer erst am Sonntag vergeben! Dort verließ uns dann leider auch das Wetterglück: Bei Dauerregen war an ein weiteres gemütliches Zusammensitzen im Gastgarten nicht zu denken, jedoch bestand der neue Spielort mühelos auch den Schlechtwettertest, denn weder im Innenbereich noch im überdachten Teil des Außenbereichs wurde es trotz 60 gemeldeten Herren, 9 Damen sowieso einigen Begleitpersonen niemals auch nur ansatzweise zu eng.

 

Überraschende Ergebnisse kleinerer Kategorie gab es in den Einzelbewerben besonders bei den Damen bereits früh im Turnier. So schafften es die beiden gesetzten Spielerinnen Catalina Pasa und Kerstin Rauscher beide nicht durch die Gruppenphase und verpassten somit die Podestplätze. Allerdings ist die Leistungsdichte bei den Damen sehr eng zusammengerückt, sodass das ein oder andere weniger gut gelungene Turnier auch für die Besten kaum vermeidbar ist.

 

Im Halbfinale rang dann Katrin Spitzer Cvijeta Crnokrak in einer ganz engen Partie 4-3 nieder, was einer weiteren kleinen Überraschung gleichkommt. Schließlich konnte Cvijeta zuvor mit vier Siegen am Stück und nur drei verlorenen Legs souverän ihre Gruppe gewinnen und kristallisierte sich als Favoritin des Tages heraus, doch es kam anders und Katrin sicherte sich zusammengerechnet, auf eine ebenfalls ganz starke Bilanz von 4:0 Siegen kam. Im Halbfinale gab es ein 4:2 über Christiane Muzik, die somit ebenso wie Crnokrak Bronze holte. Die den Platz im großen Finale! Zu ihr gesellte sich Jasmin Schnier, die, Gruppe+Semifinale Finalistinnen konnten sich nun auf ihr Match vorbereiten, während die Herren noch daran arbeiteten, ihre Endspielteilnehmer zu ermitteln...

 

Somit wäre die Überleitung zum Herrenbewerb geschafft, der mit 60 Teilnehmern sehr gut besucht war. In Anbetracht der Corona-Pandemie ist dies ein wirklich sehr erfreulicher Wert! Ins große Finale schafften es hier mit Titelverteidiger Hannes Schnier und An Sporran Open Rekordsieger Dietmar Burger zwei der größten Namen der einheimischen Dartszene. Die Zuschauer erwartete sozusagen ein Klassiker!

 

Didi musste sowohl im Achtelfinale gegen Daniel Bayer als auch im Viertelfinale gegen Martin Kurecka ins Entscheidungsleg, feierte im Endeffekt aber jeweils 4:3-Siege. Im Halbfinale gegen Doppel-Sieger Roxy-James Rodriguez gelang ihm dann aber ein ganz starkes 5-1.

Hannes hatte sogar noch härter zu kämpfen, denn er leistete sich bereits in der Round Robin eine Niederlage gegen Paul Freysinger und flirtete beim 3:2 gegen Andreas Wimmer sogar mit dem Vorrunden-Aus. Platz 2 und der Aufstieg waren somit gerettet. Wie Burger ging es dann für Schnier ebenso in Achtel- und Viertelfinale in den Decider. Sanjay Singh Takur und Paul Schnecker waren in seinem Falle die Kontrahenten, die den Sieg vor Augen hatten. Die Parallelen hören hier nicht auf: Hannes steigerte sich rechtzeitig zum Halbfinale, welches er gegen Markus Straub sicher 5:2 gewann.

 

Damit war die Vorarbeit zum Finale Grande des An Sporran Open 2020 getan. Es fehlten nur noch die beiden Finalspiele, und diese ließen wirklich niemanden kalt und glichen beide einem Hitchcock-Krimi. Beide Male ging es in das Entscheidungsleg! Zuvor gingen noch die Hoffnungsbewerbe an Kerstin Rauscher (Damen) beziehungsweise Mario Starcevic (Herren).

Bei den Damen, die den Anfang machten, hatte Jasmin Schnier gegen Katrin Spitzer zu Beginn "double trouble" und lag nach zahlreichen Fehlwürfen auf die Doppel 0:2 zurück. Dann konnte sie in weiterer Folge das Problem in den Griff kriegen und ihren besseren Score auch in Leggewinne ummünzen. Beim Stand von 4:3 ging Jasmin erstmals in Führung, doch Katrin kämpfe sich nach überstandenen Matchdarts noch einmal zurück und erzwang mit einem gezielten Wurf in die Doppel 10 ein entscheidendes 9. Leg. Im Decider bewiesen beide Damen Nervenstärke und lieferten die besten Scores im gesamten Match. Nachdem Jasmin bei ihren Matchdarts auf 40 Rest "zu kurz" wurde (also die anvisierten Doppel innen traf) und 10 Rest ließ, war schlussendlich auch Katrin nur einen Pfeil vom Turniersieg entfernt. Bei 77 Rest und nach 19, 18 wollte aber auch hier Tops nicht fallen, und Jasmin konnte schlussendlich doch auf die Doppel 5 schließen und 5:4 gewinnen!

 

Bei den Herren war weder bei Hannes Schnier noch bei Dietmar Burger auch nur die geringste Spur der mühevollen Partien zuvor zu sehen. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf wirklich allerhöchstem Niveau, die Triplefelder wurden regelrecht zertrümmert, 10 der 11 Legs wurden mit 18 Darts oder weniger beendet.

 

Hannes startete besser, gewann den Bullwurf mit Bullseye und holte sich zum 3:1 das 1. Break, nachdem Didi ein paar Darts auf die Doppel 1 den Dienst verweigerten. Es ging dann hin und her mit wirklich überragenden Scores auf beiden Seiten, bis beim Stand von 5:3 Hannes kurz vor dem Titel stand. Didi konnte sich, wie könnte es auch anders sein an diesem hochdramatischen Finaltag, noch einmal zurückkämpfen, schaffte das Rebreak und erzwang ein 11. und letztes Leg. Dort antwortete er auf die 140 von Hannes mit einer perfekten Aufnahme von 177. Nach zwölf Darts und nicht mehr hatte er dann 73 Rest zum Turniersieg, hinter ihm wartete Hannes auf 60. Als ob wir nicht schon genug Drama erlebt hätten, passierte Didi dann ein unglücklicher Fauxpas, als er statt 73 71 Rest "checkte" und sich 2 Rest ließ. Hannes behielt danach die Konzentration und schnappte sich auf Tops den Sieg. Was für ein verrücktes Finish in einem fantastischen Finale!

 

Jasmin Schnier und Hannes Schnier sind somit die Champions des An Sporran Open 2020! Der WDV gratuliert der Familie Schnier somit zu einem perfekten Tag. Ebenso wollen wir natürlich allen anderen Siegern und Topplatzierten in allen Bewerben zu ihren hervorragenden Ergebnissen gratulieren!

 

 

Somit war nach der Siegerehrung das An Sporran Open 2020 Geschichte.

 

Ein paar persönliche Worte des Veranstalters DC An Sporran:

Wir sind wirklich begeistert von der Resonanz der Spieler auf unseren neuen Spielort, von den Teilnehmerzahlen trotz CoVid-19 und von der Hilfsbereitschaft der Organisationshelfer. Ein ganz besonderer Dank geht hier an Andreas Zahalka, der uns über das gesamte Wochenende bei der Turnierleitung unterstützt hat, um uns am für uns neuen Turnierleiterprogramm einzuschulen. Ein großer Dank geht auch an Andrea Fasching, die uns in allen Finalspielen und auch in zahlreichen anderen Matches als freiwillige Schreiberin zur Verfügung stand. Zu Guter Letzt Vielen Dank an die Mitarbeiter des Schutzhaus am Ameisbach! Ihr habts uns bei euch aufgenommen und an diesen zwei langen Tagen erstklassigst versorgt! Wir kommen im nächsten Jahr sehr gerne wieder!

 

In diesem Sinne schließen wir das Kapitel An Sporran Open 2020, welches heuer wirklich jeglichen Aufwand wert war und so reibungslos über die Bühne ging wie selten zuvor! Wir freuen uns bereits jetzt aufs nächste Jahr und wünschen allen Akteuren nun Good Darts und alles Gute in der neuen Ligasaison!


Informationen der Erweiterten Technischen Kommission des WDV

Informationen der Erweiterten Technischen Kommission des WDV

Datum: 08.09.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Am 3. September 2020 fand eine Sitzung der Technischen Kommission des WDV statt. Auf ihr wurde beschlossen, die Probephase für die Beleuchtungsringe vom Typ "Target Corona Vision" auf die aktuelle Saison auszuweiten. Weiters wurden Regelungen beschlossen, welche die Unterbrechung, Fortsetzung, die Festlegung von neuen Spielterminen, den Abbruch und die Wertung von Ligasaisonen und des Teamcups des Wiener Darts Verbandes, im Falle von höherer Gewalt festlegen. Last but not least wollen wir Euch auch noch auf das allen Ligamappen beiliegende "Informationsblatt zur Covid-19-Prävention" hinweisen. Wir möchten dessen Lektüre allen Spielern, Boardanlagenbetreibern und Vereinsfunktionären nahelegen. Euer WDV-Vorstand!



Informationsblatt zur Covid-19-Prävention   Wertungs- und Abbruchsregeln   Beleuchtungsring-Infos  

Donaupokal 2020 (18. - 20. September) --> verbesserte Ausschreibung

Donaupokal 2020 (18. - 20. September) --> verbesserte Ausschreibung

Datum: 24.08.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Von 18. bis 20. September 2020 findet in Wien der Donaupokal statt. Es wird damit die auf Grund Covid19 ausgefallene Turnierveranstaltung nachgetragen. Es handelt sich dabei um ein ÖDV-Ranglistenturnier der Kategorie B (1000). Nähere Informationen zur Veranstaltung entnehmt bitte der beigefügten Ausschreibung.



Plakat  

Endergebnis der WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga

Endergebnis der WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga

Datum: 19.08.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Am gestrigen Dienstag fanden die Finalspiele der WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga statt. Im großen Finale setzte sich D-C Arche mit 6:3 gegen D-C Muscortiere durch und darf sich über den Gewinn in der Gesamtwertung der WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga freuen. Den dritten Platz belegte das Team D-C Sharpshooters, welche die DLB Vienna Alligators in einem sehr knappen Spiel mit 5:4 besiegten. Die Ergebnisse der weiteren Spiele und die Endtabelle findet ihr im Beitrag. Die Siegerehrung der Sommerliga findet am 25. August, vor Beginn des Outdoor Darts - Abschlussturniers statt. Wir danken allen Teams für ihre Teilnahme und hoffen, ihr hattet Spaß und hoffen, dass wir uns beim Abschussturnier am 25. August wiedersehen. Euer WDV - Vorstand.


Spiel um Platz 1 (Einzel Bo5 Legs, Doppel Bo5 Legs):

D-C Arche vs. D-C Muscoretiere 6:3 (19:14)

 

Spiel um Platz 3 (Einzel Bo5 Legs, Doppel Bo3 Legs):

DLB Vienna Aligators vs. D-C Sharpshooters 4:5 (14:11

 

Spiel um Platz 5 (Einzel Bo3 Legs, Doppel Bo3 Legs)

DLB Jokers vs D-C Donaufeld 3:6 (10:14)

 

Spiel um Platz 7 (Einzel Bo3 Legs, Doppel Bo3 Legs)

An Sopran Dart Klub vs. Dartexpress 5:4 (11:11)

 

Spiel um Platz 9 (Einzel Bo3 Legs, Doppel Bo3 Legs)

1. Wiener Darts Wappler vs. Sektion Darts Tik Tak 2:6 (6:15)

 

Das Team DC Darts Artists Summer Mix war am Finaltag spielfrei.

 

Endtabelle:

 

  1. Platz D-C Arche

  2. Platz D-C Muscoretiere

  3. Platz D-C Sharpshooters

  4. Platz DLB Vienna Aligators

  5. Platz D-C Donaufeld

  6. Platz DLB Jokers

  7. Platz An Sopran Dart Klub

  8. Platz Dartexpress 

  9. Platz Sektion Darts Tik Tak

10. Platz 1. Wiener Darts Wappler

11. Platz DC Darts Artists Summer Mix

 

Die Siegerehrung der Sommerliga findet am 25. August, vor Beginn des Outdoor Darts - Abschlussturniers statt.


Outdoor Darts - Abschlussturnier

Outdoor Darts - Abschlussturnier

Datum: 19.08.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Am Dienstag den 25. August 2020 wird, sozusagen als Abschluss der WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga, ein Doppelturnier veranstaltet. Das Turnier findet wie bereits die Liga selbst auf der Stockbahn des ASKÖ Brigittenau, Hopsagasse 5, 1200 Wien statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Interessierten (nicht nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sommerliga). Es gibt weder Nenn- noch Preisgelder, die Sieger erhalten Urkunden. Gespielt werden wie bereits in der Sommerliga die Spiele 301 Di/Do, Cricket und 501 DO. Es können maximal 40 Doppelpaarungen am Turnier teilnehmen. Meldeschluss ist 19:00 des Spieltages, Spielbeginn ist 19:30 Uhr. Mitzubringen: Gute Laune, und Freude am Dartsspielen im Freien. Nähere Informationen entnehmt bitte dem beigefügten Plakat.



Plakat  

Finale Divisionseinteilung Landesliga und Open Steeldarts League

Finale Divisionseinteilung Landesliga und Open Steeldarts League

Datum: 12.08.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Im Beitrag findet ihr die finale Einteilung der Divisionen der WDV - Landesliga und der WDV - Open Steeldarts League. Solltet ihr ein Team gemeldet haben, aber nicht in dieser Liste aufscheinen, so ersuchen wir dringend, bis allerspätestens Freitag Mittag mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir das klären können. Spätere Reklamationen können nicht mehr berücksichtigt werden. Wir danken für Euer Verständnis.


 

 

Teams, die in der Vorsaison nicht gemeldet waren, sind blau hinterlegt.


WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga: DIE FINALS!

WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga: DIE FINALS!

Datum: 12.08.2020 - Kategorie: Open Steeldarts League - Autor: Andreas Zahalka

Gestern hat die letzte Runde der Gruppenphase stattgefunden. Während in der 5er Gruppe klare Verhältnisse vorherrschten (D-C Arche setzte sich klar vor, D-C Sharpshooters, DLB Jokers, Dartexpress und den 1. Wiener Darts Wapplern durch), war es in der 6er-Gruppe spannend bis zur letzten Sekunde. Die vier Top-Teams waren nur durch ein Set getrennt und zwischen den Plätzen eins und zwei gab am Ende überhaupt nur ein Leg in der Legdifferenz den Ausschlag für das Team D-C Muscoretiere und gegen DLB Vienna Aligators, die sich mit dem Spiel um Platz drei begnügen müssen. Der Finaltag finde am 18 August statt. Dort werden in direkten Duellen die Platzierungen entschieden. Die konkreten Partien findet ihr im Beitrag. Wir wünschen viel Erfolg.


Spiel um Platz 1 (Einzel Bo5 Legs, Doppel Bo5 Legs):

D-C Muscoretiere vs. D-C Arche

 

Spiel um Platz 3 (Einzel Bo5 Legs, Doppel Bo3 Legs):

DLB Vienna Aligators vs. D-C Sharpshooters

 

Spiel um Platz 5 (Einzel Bo3 Legs, Doppel Bo3 Legs)

D-C Donaufeld vs. DLB Jokers

 

Spiel um Platz 7 (Einzel Bo3 Legs, Doppel Bo3 Legs)

An Sopran Dart Klub vs. Dartexpress

 

Spiel um Platz 9 (Einzel Bo3 Legs, Doppel Bo3 Legs)

Sektion Darts Tik Tak vs. 1. Wiener Darts Wappler

 

Spielfrei und damit den 11. Platz belegt hat das Team DC Darts Artists Summer Mix.

 

Wer Heimteam und wer Auswärtsteam ist, wird am Spieltag per Münzwurf entschieden.


An Sporran Open 2020 (4. - 6. September)

An Sporran Open 2020 (4. - 6. September)

Datum: 04.08.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Vom 4. bis 6. September 2020 findet das An Sporran Open statt. Es handelt sich dabei um ein ÖDV-Ranglistenturnier der Kategorie 2000, welches vom Wiener Verein DC An Sporran veranstaltet wird. Näheres entnehmt bitte der beiliegenden Ausschreibung im PDF-Format.



Plakat  

Margareten Open 2020 (25./26. Juli 2020)

Margareten Open 2020 (25./26. Juli 2020)

Datum: 12.07.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Von 24. bis 26.Juli 2020 findet das Margareten Open statt. Es handelt sich dabei um ein ÖDV-Ranglistenturnier der Kategorie 1000, welches vom Wiener Verein DC Bad Boys veranstaltet wird. Näheres entnehmt bitte der beiliegenden Ausschreibung des Veranstalters im PDF-Format.



Turnierausschreibung  

Spielpläne und Ligainfos zur WDV - Outdoor Sommerliga 2020

Spielpläne und Ligainfos zur WDV - Outdoor Sommerliga 2020

Datum: 12.07.2020 - Kategorie: Open Steeldarts League - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler der WDV - Steeldarts Sommerliga. Der erste Spieltag der WDV - Steeldarts Sommerliga ist Dienstag der 14. Juli.2020. Die Spielpläne sind unter dem Punkt "Sommerliga" in der Menüleiste abrufbar. Anbei erhaltet ihr auch noch die eine allgemeine Ligainfo, ein Spielernachmeldeformular, das Spielberichtsformular und die Spielpläne als PDF zum herunterladen. Diese Materialien und als Ergänzung dazu eine Kapitäns- und Spelerliste [Anm.: diese wird aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht], erhalten die Kapitäne und Vizekapitäne der Teams noch einmal gesondert per Email zugesendet. Bitte lest Euch die Unterlagen gut durch, damit es nicht zu Verwirrungen kommt. Sollte Euch nach der Lektüre der Ligainfos noch etwas unklar sein, könnt ihr Euch gerne an die Ligaleitung wenden. Abschließend appellieren wir im Sinne der Covid-19 Prävention an eure Eigenverantwortung und ersuchen Euch, wo sinnvoll bzw. vorgeschrieben, Abstand zu halten und regelmäßig eure Hände zu waschen oder zu desinfizieren, sowie direkten Körperkontakt zu vermeiden. Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg. Euer WDV-Vorstand!



Ligainfo   Spielbericht   Spielpläne (PDF)   Spielernachmeldeformular  

Sommerliga Teams

Sommerliga Teams

Datum: 07.07.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Gemeldet für die WDV - Outdoor Sommerliga haben elf Teams. Die Namen der Teams findet ihr im Beitrag. Sollte sich spontan noch ein 12. Team finden, das teilnehmen will, so kann sich dieses noch bis Freitag 10. Juli melden. Ein Infoblatt, Spielberichte, Kapitänslisten und der Spielplan werden am Wochenende veröffentlicht. Der erste Spieltag ist Dienstag, der 14. Juli.


1. Wiener Darts Wappler

An Sopran Dart Klub

Dartexpress

DC Darts Artists Summer Mix

D-C Arche

D-C Donaufeld

D-C Muscoretiere

D-C Sharpshooters

DLB Jokers

DLB Vienna Alligators

Sektion Darts Tik Tak

 

Falls ihr vergessen habt, die Kaution zu überweisen, so ersuchen wir Euch das so bald wie möglich, jedenfalls aber noch diese Woche zu erledigen.


Ausschreibung der Ligasaison 2020/21

Ausschreibung der Ligasaison 2020/21

Datum: 02.07.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Vereine! Liebe Spielerinnen und Spieler! Da aus heutiger Sicht einem regulären Ligastart im September 2020 nichts im Wege steht, möchten wir Euch hiermit die Ligaausschreibung für die Saison 2020/21 präsentieren. Meldungen werden ab sofort angenommen. Das Online-Meldewesen der Landesliga, für schon bestehende Mitgliedsvereine in der Landesliga ist ebenfalls verfügbar. Für Vereine, die bereits Mitglied des WDV sind ist das verwenden des Online-Meldesystems für die Landesliga obligat. Neue Vereine finden die nötigen Formulare als PDF unter dem Menüpunkt/Link "Regelwerk". Bei Fragen zur Ausschreibung wendet Euch bitte an den Meldebeauftragten des WDV, Herrn Klaus Palmetzhofer (kassierstv.2020@wdv-dart.at). Wir wünschen Euch noch einen erholsamen Sommer und hoffen, dass ihr uns auch in der neuen Saison die Treue haltet, bzw. falls ihr neu in den Ligabetrieb des WDV einsteigt, dass ihr viel Spaß und Freude am Darts im WDV haben werdet. Euer WDV - Vorstand!



Ligaausschreibung 2020/21   Ligaausschreibung Druckversion   Meldeformulare  

Reihung der Teams für die Saison 2019/20

Reihung der Teams für die Saison 2019/20

Datum: 01.07.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

In diesem Beitrag findet ihr zur Orientierung, die Reihung der Teams in der WDV - Landsliga und der WDV - Open Steeldarts League für die Saison 2020/21, gemäß der Beschlüsse der ETK vom 14. Mai 2020. Dies ist die Reihung, sofern alle der Teams in der kommenden Saison weitermelden und die Vereine keine Umbenennungen und Umreihung ihrer Plätze vornehmen. Sollten Teams nicht weitermelden und die betroffenen Vereine die Plätze nicht anderweitig besetzen, erfolgt das Nachrücken an Hand dieser Listen. Neue Teams werden nach dem "First Come - First Serve"-Prinzip hinten angereiht.


 

 


Neue Funktions-Emailadressen mit der Endung .2020

Neue Funktions-Emailadressen mit der Endung .2020

Datum: 29.06.2020 - Kategorie:  - Autor: Andreas Zahalka

Wir möchten Euch hiermit darüber informieren, dass ab sofort alle Funktionsadressen des WDV die Endung ".2020" haben (z.B. webmasterstv.2020@wdv-dart.at). Die Emailadressen mit der Endung ".2018" werden sicherheitshalber noch einige Zeit parallel dazu existieren, aber spätestens in ein paar Monaten deaktiviert. Alle Emailadressen mit der Endung ".2016" oder kleiner sind ab sofort inaktiv. Wir bitten Euch daher, ab sofort die neuen Funktionsadressen zu verwenden und danken für Eure Mitarbeit die dabei hilft die Anzahl der empfangenen SPAM-Mails für die WDV-Funktionäre zu verringern.



WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga 2020

WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga 2020

Datum: 23.06.2020 - Kategorie: Open Steeldarts League - Autor: Andreas Zahalka

Besondere Zeiten verlangen besondere Bewerbe! Unter dieses Motto könnte man die Sommerliga des WDV im Jahr 2020 stellen, da wir uns entschlossen haben, diese, um die Infektionsgefahr mit Covid-19 auf ein Minimum zu reduzieren, erstmals als Outdoor-Bewerb durchzuführen. Der zentrale Spielort ist die überdachte Stockbahn des ASKÖ Brigittenau, die auch gut windgeschützt ist. Gespielt wird in Teams zu mindestens drei Personen, wobei sechs Einzel und drei Doppel im Format Best of 3 Legs ausgetragen werden. Je zwei Einzel und ein Doppel werden in den Spielvarianten 301 Double in/Double out, Cricket und 501 Double out absolviert. Aus terminlichen Gründen und dem zu Verfügung stehendem Platzangebot können maximal 16 Teams an der Veranstaltung teilnehmen. Die Plätze werden nach dem "First come - First Serve"-Prinzip vergeben. Kosten entstehen den Teams für die Teilnahme keine. Es wird nur eine Kaution in Höhe von € 30,-- bei Anmeldung eingehoben. Die Kaution wird vollständig zurückbezahlt, wenn das gemeldete Team alle Spiele der Sommerliga vollständig und ordnungsgemäß absolviert hat. Ende der Anmeldefrist ist Sonntag der 5. Juli 2020, 12:00 Uhr Mittags. Der erste Spieltag wird voraussichtlich Dienstag der 14. Juli 2020 sein. Wir hoffen, dass dieses Angebot gut bei Euch ankommt und auf Eure zahlreiche Teilnahme.


WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga 2020

 

Teilnahmeberechtigung: An der „WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga“ kann jeder Spieler ohne Rücksicht auf seine Verbandszugehörigkeit teilnehmen [Anm.: Der WDV behält es sich vor, Spieler ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme an der Sommerliga auszuschließen]. Aus der Teilnahme an dieser Liga ergibt sich keine automatische Mitgliedschaft im WDV. Ein Team besteht aus mindestens 3 Spielern.

 

Modus:

zwei Einzel und ein Doppel 301 Double In/Double Out

zwei Einzel und ein Doppel  Cricket (20 - 15, Bull; kein Score)

zwei Einzel und ein Doppel 501 Double Out

 

Die Einzel werden Best of 3 Legs, die Doppel Best of 3 Legs ausgetragen. Jeder Spieler darf maximal zwei Einzel [Anm.: Spieler die zwei Einzel spielen sollen, müssen entweder in den beiden mit A, den beiden mit B oder den beiden mit C gekennzeichneten Spielen eingesetzt werden] und zwei Doppel spielen. Es müssen drei unterschiedlich zusammengesetzte Doppelpaarungen aufgestellt werden. Die Reihenfolge der Spiele ist dem Spielbericht zu entnehmen. Es können auch mehr als 3 Spieler eingesetzt werden.

 

Meldeschluss: Die Teammeldung mittels dem dieser Auschreibung beiliegenden, vollständig ausgefüllten Formular und die Kaution müssen bis spätestens 5. Juli 2020 beim WDV eingegangen sein. Die Bankverbindung und die Anschrift des WDV sind im Impressum dieser Ausschreibung, am Meldeformular und auf der Homepage des WDV zu finden. In allen Angelegenheiten, die das Meldewesens betreffen, ist ausschließlich der Meldebeauftragte des WDV, Hr. Klaus Palmetzhofer (kassierstv.2020@wdv-dart.at), zu kontaktieren. Unvollständige Meldungen oder Meldungen, die nicht unter Verwendung des gültigen Formulars getätigt werden, werden ausnahmslos nicht berücksichtigt! Nach Ablauf der Meldefrist werden die teilnehmenden Teams zur Kontrolle auf der Website veröffentlicht.

 

Spieltag:  jeweils Dienstag ab 19:30 Uhr

 

Zentraler Spielort: Stockbahn des ASKÖ Brigittenau, Hopsagasse 5, 1200 Wien

 

 

Ligastart: abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Teams; vermutlich am 14.07.2020

 

Kaution:  € 30,--/Team; volle Rückerstattung, wenn das Team alle Spiele korrekt absolviert hat.

 

Spielberichte: Die Spielberichtsformulare sind rechtzeitig auf der Website des WDV als PDF verfügbar. 

 

Regulativ: Bei der „WDV - Outdoor Steeldarts Sommerliga“ kommt das Regelwerk des WDV sinngemäß zur Anwendung. Bei Streitfragen oder Unklarheiten in der Regelauslegung entscheidet das WDV-Sportreferat. Die Gruppeneinteilung und der Ligamodus werden nach Maßgabe der Teilnehmerzahl festgelegt. Die aktuellen Ergebnisse und Tabellen können auf der Website des WDV abgerufen werden. Teams, die zu einem Spiel nicht antreten, werden sofort aus dem Bewerb genommen!

 

Ligaleitung:

Franz Köbli / Philip Karall

sommerliga@wdv-dart.at

0680 - 2376442 

 

Ergebnisdurchsage: verpflichtend direkt nach Spielende via SMS an die Ligaleitung!

 

Preise: Trophäen und Urkunden; Ort und Termin der Siegerehrung werden vom

WDV noch rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Der WDV-Vorstand wünscht allen Teilnehmern an der Sommerliga viel Spass und Erfolg!


Ausschreibung   Meldeformular   ASKÖ Brigittenau  

Der Österreichische Darts Verband ist ab sofort offizieller Teil der Österreichischen Sportfamilie

Der Österreichische Darts Verband ist ab sofort offizieller Teil der Österreichischen Sportfamilie

Datum: 10.06.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Am 9. Juni 2020 wurde der Österreichische Darts Verband (ÖDV) durch die Aufnahme in die Sport Austria Teil der österreichischen Sportfamilie. Die Aufnahme des ÖDV als assoziiertes Mitglied erfolgte durch das Präsidium der Sport Austria unter dem Vorsitz des Präsidenten, Herrn LH A.D. Hans Niessl. Für die Landesverbände des ÖDV ist die nationale Anerkennung als Sportverband ein Grund zur Freude, da sich dadurch viele neue Möglichkeiten für den Dartssport in Österreich ergeben und so manche Türe aufgeht, die bisher verschlossen blieb.


 

„Nach einer Prüfung auf Herz und Nieren und die Erfüllung aller nötigen Aufnahmekriterien war dies der logische Schritt“, zeigt sich Ernst Mertens, der Präsident des Wiener Darts Verbandes (WDV), erfreut.  „Wir können damit endlich mit Nationen wie den Niederlanden, Deutschland oder Ungarn, wo Darts bereits seit längerem als Sport anerkannt ist, gleichziehen und sind froh, dass unser jahrelanger Wunsch sich endlich verwirklichen ließ.“

 

Auch Andreas Jahodinsky, der Präsident des Niederösterreichischen Steel-Darts-Sportverbandes (NÖDSV) betont, wie wichtig die Sportanerkennung durch die Sport Austria ist. „Wie mein Kollege aus Wien bereits angeschnitten hat, bringt die Sportanerkennung viele positive Dinge mit sich. Unter anderem besteht nun in Bund und Land die Möglichkeit Sportförderungen zu beantragen. Gleichzeitig ist es für unsere Vereine nun auch möglich, ihre Zusammenarbeit mit den Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und Sportunion zu intensivieren und auf eine neue Stufe zu heben.“

 

In eine ähnliche Kerbe schlägt Thomas Cichy, Präsident des Steirischen Dartsportverbandes (STDSV): „Auf Grund der Sportanerkennung wird es für die Landesverbände des ÖDV endlich möglich sein, auch in die Landessportorganisationen aufgenommen zu werden. Das wurde bisher oft mit dem Hinweis darauf verwehrt, dass der Fachverband nicht Mitglied bei der Sport Austria ist. Dieser Umstand sollte sich nunmehr in Luft aufgelöst haben. Wir werden daher bereits in den nächsten Tagen das Gespräch mit den zuständigen Stellen in den betroffenen Bundesländern suchen.“

 

Michael Pabst von Kärntens Erstem Dartsportverband (KEDSV) ergänzt in Sachen Nachwuchsförderung: „Durch die Mitgliedschaft des ÖDV in der Sport Austria öffnen sich jetzt auch die Türen der Schulen für uns. Zwar gab es schon bisher einzelne Erfolge, wie das Schulprojekt der Dartrunde Bimbuschi, aber meist herrschte bei den Schuldirektoren eher Skepsis, wenn man an sie herantrat. Das wird sich nun hoffentlich auch ändern.“

 

Heinz-Peter Engertsberger, Präsident des Oberösterreichischen Landesdartsport Verbandes (OÖLDSV), weist abschließend noch auf einen anderen positiven Aspekt hin. „Wie viele andere Sportvereine stehen wegen der COVID-19-Krise auch einige Dartsvereine vor bisher ausweglos erscheinenden Problemen. Jetzt, als offizieller Teil der Sportfamilie in Österreich, sehen aber wieder viele Licht am Ende des Tunnels. Sie sind motiviert und bereit, viel Mühe und Zeit zu investieren, um wieder auf die Beine zu kommen“, schließt Engertsberger.

 

Unisono sind sich jedenfalls alle 5 Landesverbandspräsidenten einig, dass die Aufnahme des Österreichischen Darts Verbandes in die Sport Austria einer der größten und zukunftsweisendsten Meilensteine in der Geschichte des Österreichischen Darts Verbandes und damit des österreichischen Dartssports ist und sich alle bereits auf eine gute Zusammenarbeit freuen.

 


Handlungsempfehlungen des ÖDV auf Grund der COVID-Lockerungsmaßnahmen für 29. Mai 2020

Handlungsempfehlungen des ÖDV auf Grund der COVID-Lockerungsmaßnahmen für 29. Mai 2020

Datum: 28.05.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Auf Grund der Änderung der COVID-19-Lockerungsverordung durch den Bundesminister für Soziales, Gesundheit und Pflege, welche ab 29. Mai 2020 Gültigkeit erlangt, haben sich für den Dartssport in Österreich einige positive Änderungen ergeben. So ist unter anderem die Nutzung der Sportstätten/Boardanlagen unter Einhaltung eines Sicherheitsabstandes, aber ohne Quadratmeterbeschränkung wieder möglich. Weiters sind, unter gewissen Voraussetzungen, auch Veranstaltungen bis zu 100 Personen wieder zulässig. Auf Grund dessen hat der Österreichische Darts Verband (ÖDV) gemeinsam mit der Sport Austria (vormals Bundes-Sportorganisation), allgemein gültige, sportartspezifische Handlungsempfehlungen ausgearbeitet, deren Einhaltung die sichere Ausübung des Dartssports, im Rahmen der aktuellen gesetzlichen Vorschriften gewährleisten sollen. Wir ersuchen Euch daher jedenfalls, diese Handlungsempfehlungen sorgfältig zu studieren und einzuhalten. Natürlich ist derzeit noch kein uneingeschränkter Regelbetrieb möglich, es startet jedoch ab 29. Mai der Relaunch des Dartssports und darüber sollten wir uns alle freuen und auf weitere, möglichst zeitnahe Lockerungsschritte hoffen. Euer WDV-Vorstand.



Handlungsempfehlungen des ÖDV   Vorlage Einverständniserklärung (Word)   Vorlage Dokumentationssystem (Excel)   Allgemeine Handlungsempfehlungen der Sport Austria  

Online-Generalversammlung des WDV

Online-Generalversammlung des WDV

Datum: 16.05.2020 - Kategorie: Sitzung - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler! Gestern wurde, da die aktuelle Funktionsperiode des WDV-Vorstandes auslief, um die Handlungsfähigkeit des Verbandes aufrecht zu erhalten, eine Online-Generalversammlung des WDV durchgeführt. An dieser Online-GV nahmen knapp 90% der Vereine teil. Der Wahlvorschlag für den Vorstand wurde von den anwesenden Vereinen einstimmig angenommen. Wir danken den Vereinen für ihr Vertrauen. Details findet ihr im Beitrag.


 

Insbesondere wollen wir uns bei Raymond Laverty und Franz Enigl für ihre bisherige Arbeit für den WDV bedanken. Ray hatte in den vergangenen Jahren die Rolle des Schriftführers inne, Franz die Rolle eines Beirates. Wir freuen uns außerdem bekanntzugeben, dass Ray dem WDV weiterhin in seiner Funktion als Boardanlagenbetreuer erhalten bleibt.

 

Neuer Schriftführer wird der bisherige Stellvertreter Roman Dorner. Neu in den Vorstand zieht, als stellvertretender Schriftführer, Philip Karall ein. Die frei gewordene Position als Beirat, wird erstmals einen Spieler des THC Torpedo Donaustadt, nämlich Lucas Veit, ausüben. Wir freuen uns schon jetzt über die Zusammenarbeit in den nächsten zwei Jahren.

 

               
Philip Karall                           Lucas Veit
(stv. Schriftführer)                 (Beirat)

 

Gewählte Funktionäre:
 

Präsident: Ernst Mertens

1. stv. Präsident: Andreas Zahalka

2. stv. Präsident: Dietmar Schuhmann

Kassier: Michael Schöngrundner

Stv. Kassier: Klaus Palmetzhofer

Schriftführer: Roman Dorner

Stv. Schrifführer: Philip Karall

Beirat: Siegfried Eisenberg

Beirat: Lucas Veit

Rechnungsprüfer: Angelika Strutz-Schwarz

Rechnungsprüfer: Peter Ferrari [Anm.: vormals Cerny]


Folgende Funktionäre wurden vom WDV-Vorstand eingesetzt:
 

Webmaster: Christoph Steiger

Stv. Webmaster: Martin Blauensteiner

Ausbildungsreferentin: Daniela Piassoni [Anm.: mit beratender Stimme in den Vorstand kooptiert]

Ligaleiter Landesliga: Fritz Bedlivy

Ligaleiter Open Steeldarts League: Franz Köbli

Boardanlagenbeauftragter: Raymond Laverty

 


Abbruch des Ligabetriebes und Wertung des aktuellen Standes

Abbruch des Ligabetriebes und Wertung des aktuellen Standes

Datum: 15.05.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler! In der gestrigen Online-Sitzung der Erweiterten Technischen Kommission des WDV, wurde von den Vereinen und dem Vorstand gemeinsam folgendes beschlossen: Der gesamte bisher unterbrochene Ligabetrieb, sowie der Teamcup der Saison 2019/2020, werden abgebrochen. Der aktuelle Stand wird gewertet (inklusive Auf/Abstieg). In Folge dessen ist der aktuelle Plan, falls die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind und es aus unserer Sicht auch gesundheitspolitisch zu verantworten ist, die neue Saison 2020/21 im Herbst zu starten. Eine allfällige Ligaausschreibung wird den Vereinen natürlich zeitgerecht zugehen. Sie wird auch auf der WDV-Website veröffentlicht werden.



Die Benutzung von Boardanlagen ist derzeit untersagt!

Die Benutzung von Boardanlagen ist derzeit untersagt!

Datum: 11.05.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Dartsvereine! Liebe Boardanlagenbetreiber! Wir möchten Euch hiermit explizit darauf hinweisen, dass aktuell die Benutzung von Dartboardanlagen nicht erlaubt ist, da diese vom Gesetzgeber und den Ministerien als Indoor-Sportstätten gemäß § 3 Z 11 BSFG 2017, BGBl. I Nr. 100/2017, gewertet werden. Dies gilt für alle Dartboardanlagen, unabhängig davon, ob sie sich in Vereinslokalen oder in der Gastronomie befinden und für jegliche Art der Sportausübung (sowohl für Trainings-, als auch für den Wettkampfzwecke). Die diesbezügliche Verordnung des Gesundheitsministeriums ist grundsätzlich bis 30. Juni 2020 in Kraft. Es wurde jedoch von Seiten des Sportministers avisiert, dass es vermutlich mit 29. Mai 2020, Lockerungen für Indoor-Sportstätten geben soll. Genauere Informationen hierzu gibt es aber aktuell noch nicht. Wir werden Euch aber natürlich über etwaige Änderungen der Umstände, auf dem Laufenden halten. Euer WDV-Vorstand



"#bleibimVerein": Sport Austria, ASVÖ, ASKÖ und SPORTUNION starten Kampagne

Datum: 17.04.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Nicht nur Unternehmen stehen wegen des Kampfes gegen das Corona-Virus still, sondern natürlich auch Österreichs 15.000 Sportvereine mit ihren 576.000 ehrenamtlich Tätigen und 2,1 Millionen Mitgliedern. Aktuell dürfen sie keine Veranstaltungen abhalten und ihren Mitgliedern auch nur beschränkte Angebote im digitalen Raum offerieren. Das Vereinsleben wurde auf null heruntergefahren. Sport Austria und die österreichischen Dachverbände ASVÖ, ASKÖ und SPORTUNION appellieren deshalb, den Vereinen auch in diesen schwierigen Zeiten die Treue zu halten und haben dafür die Social-Media-Kampagne "#bleibimVerein" ins Leben gerufen. Der WDV unterstützt diese Initiative und hofft, dass auch ihr Euren Vereinen und dem Verband in dieser Krise treu bleibt und wir alle so möglichst bald wieder unseren Sport gemeinsam ausüben können.



Presseaussendung von Sport Austria zur Kampagne   Kampagnenseite der Sport Austria  

Unterstützung der Wiener Vereine durch den ASVÖ

Unterstützung der Wiener Vereine durch den ASVÖ

Datum: 17.04.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Von der ASVÖ-Landesfachwartin Elisabeth Holten ist uns ein Schreiben bzgl. der finanziellen Unterstützung seiner Mitgliedsvereinezugegangen, welches wir Euch hiermit im Beitrag vollständig zur Kenntnis bringen wollen.


Liebe Dartkollegen,

 

als ASVÖ-Landesfachwart für Dart bemühe ich mich natürlich so rasch als möglich in Erfahrung zu bringen ob und welche  Unterstützung es  auch für nicht anerkannte Sportarten aus dem Hilfsfonds gibt. Derzeit laufen die Verhandlungen und es gibt noch keine dezidierten Entscheidungen. Es gibt aber eine Initiative der BSO -  Sport Österreich: #bleibimVerein.

Anbei übermittle ich Euch das Schreiben von Sport Austria mit dem Ersuchen dieses an die Vereineweiterzuleiten mit der Bitte dabei mitzumachen.

 

Sobald eine Entscheidung über eine Unterstützung gefallen ist und ich vom ASVÖ entsprechend instruiert werde, kann ich die entsprechenden Informationen weiter geben. Leider habe ich keinen Einfluss darauf ob, wer, wie viel und wann etwas bekommt.

 

Sollten Anfragen an Euch gerichtet werden, könnt Ihr diese gerne an mich weiterleiten oder den

betreffenden Vereinsvorständen meine E-Mail Adresse weiter geben (elisabeth.holten@chello.at).

 

Ein Hinweis auf Eurer Homepage darauf, dass die Vereine sich an mich wenden können, ist natürlich ebenfalls möglich, da ich keinen Zugriff auf die Vereinsdaten habe.

 

Ich danke Euch schon jetzt für Eure Mithilfe und verbleibe

mit dartsportlichen Grüßen

 

Elisabeth Holten

Landesfachwart Darts


ASVÖ Wien  

Update zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (6. April 2020)

Update zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (6. April 2020)

Datum: 06.04.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler! Vorerst einmal hoffen wir, dass ihr, eure Familien und Freunde alle gesund seid, denn das ist das allerwichtigste in der aktuellen Situation. Wir sehen es aber auch als unsere Pflicht an, euch über die Belange betreffend des WDV zu informieren. Insofern möchten wir euch hiermit mitteilen, dass das Austrian Open Vienna für das Jahr 2020 mittlerweile definitiv abgesagt ist, da es aus gesundheitspolitischer Hinsicht unserer Meinung nach nicht zu verantworten ist, in diesem Kalenderjahr eine derartige internationale Veranstaltung abzuhalten. Zum Ligabetrieb ist aktuell zu sagen, dass an eine (eventuell auch verkürzte) Fortsetzung bis Ende Mai jedenfalls nicht zu denken ist. Eine Prognose ob und in welcher Form die Liga (eventuell auch in den Sommermonaten) fortgesetzt werden kann, ist derzeit leider nicht seriös machbar. Insofern können wir Euch nur versichern, dass wir diverse Szenarien durchspielen, um gegebenenfalls in geeigneter Form, auf die aktuelle Lage reagieren zu können. Wir halten aber fest, dass ein Ligabetrieb nur dann möglich sein wird, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind und es aus unserer Sicht auch gesundheitspolitisch zu verantworten ist. Wir bitten euch um Verständnis und ersuchen abermals, besonders auf Hygiene zu achten und die diesbezüglich von der österreichischen Apothekerkammer empfohlenen Maßnahmen sowie den empfohlenen Sicherheitsabstandes zu berücksichtigen. Abschließend wünschen wir euch noch, dass ihr alle gesund bleibt und wir alle bald wieder gemeinsam, nach überwinden der Corona-Krise unserem Hobby, dem Dartssport fröhnen können. Euer WDV-Vorstand



Sozialministerium   Stadt Wien   Apothekerkammer  

WDV - Ligabetrieb wird bis auf weiteres unterbrochen!

WDV - Ligabetrieb wird bis auf weiteres unterbrochen!

Datum: 13.03.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler! Wie wir in unseren letzten Infopostings bereits angekündigt haben, beobachten wir die aktuellen Entwicklungen, rund um den Corona-Virus sorgfältig und beurteilen diese in regelmäßigen Abständen neu. Auf Grund der heute (13. März 2020) verkündeten neuen Maßnahmen der Behörden, haben wir im Sinne der Eindämmung der Weiterverbreitung von COVID-19 und zum Schutz aller Spielerinnen und Spieler folgende Entscheidung gefasst: Der Liga- und Cupbetrieb des Wiener Darts Verbandes wird ab sofort bis auf weiteres unterbrochen. Eine Wiederaufnahme des Betriebes erfolgt frühestens per 16. April 2020. Wann und in welcher Form genau der Liga- und Cupbetrieb wieder aufgenommen wird, hängt natürlich konkret von den weiteren Entwicklungen bzgl. des Situation mit dem Coronavirus ab.


Weiters wollen wir darauf hinweisen, dass folgende Turnierveranstaltungen abgesagt sind oder nach Möglichkeit auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden:

 

- International Youth Challenge - Vienna

- 3. Turnier der WDV - Equalizer Series 2019/20
- Donaupokal 2020

- 34. St. Pöltner Steeldarts Open
- Austrian Open Vienna 2020

[Anm.: diese Liste wird laufend upgedatet]

 

Wir ersuchen um Verständnis für diese für den Liga- und Turnierbetrieb einschneidenden Maßnahmen. Wir halten diese jedoch auf Grund der außergewöhnlichen Situation und im Sinne der Gesundheit aller Spielerinnen und Spieler derzeit leider für nötig. Sollte es die Situation erlauben, dass der Ligabetrieb wieder aufgenommen wird, werden wir Euch natürlich rechtzeitig darüber in Kenntnis setzen und auch berichten, in welcher Form das passieren wird.

 

Wir wünschen Euch, dass ihr alle gesund bleibt und wir alle bald wieder gemeinsam, nach überwinden der Corona-Krise unserem Hobby, dem Dartssport fröhnen können.

Euer WDV-Vorstand


Update zum Coronavirus (12. März 2020)

Update zum Coronavirus (12. März 2020)

Datum: 11.03.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler! Auf Grund eines Erlasses des Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, wurden weitere Maßnahmen verkündet, die auch den Dartssport betreffen. So sind ab sofort in Österreich Indoor-Veranstaltungen ab 100 Teilnehmern, bis mindestens 4. April untersagt und gemäß Epidemigesetz unter Strafe gestellt. Betroffen sind davon also insbesondere größere Turnierveranstaltungen. Ein konkretes Opfer der Lage und daher leider abgesagt, wird die International Youth Challenge - Vienna 2020, welche am 21./22. März 2020 stattfinden hätte sollen. Ob sie zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres nachgetragen werden kann, ist jetzt noch nicht vorhersehbar und hängt von mehreren Faktoren, unter anderem der Entwicklung der Lage bzgl. des Coronavirus in den kommenden Wochen und Monaten ab. Sollten weitere Turnierabsagen erfolgen, werden wir Euch natürlich an dieser Stelle informieren. Nicht betroffen vom Erlass ist derzeit der Ligabetrieb des Wiener Darts Verbandes, welcher aktuell normal weitergeführt wird. Grundsätzlich empfehlen wir jedoch derzeit, vom Handshake abzusehen und natürlich, wie bereits bisher, dass die von der österreichischen Apothekerkammer empfohlenen Hygienerichtlinien beherzigt werden. Sollte ein Team auf Grund behördlicher Quarantänemaßnahmen nicht antreten können, ist dies der Ligaleitung unverzüglich mitzuteilen und es wird einvernehmlich ein Ersatztermin vereinbart. Grundsätzlich werden wir wegen der Unvorhersehbahrkeit der zukünftigen Situation und der von den Behörden in Zukunft verordneten Maßnahmen, diese weiterhin aufmerksam beobachten und evaluieren und gegebenenfalls auch weitere Schritte setzen. Über neue Entwicklungen werden wir Euch natürlich an dieser Stelle informieren. Euer WDV-Vorstand.



Verordnung MA 15 der Stadt Wien   Erlass des Sozialministers (PDF-Download)   Sozialministerium   Hygienemaßnahmen (Apothekerkammer)  

Information und Empfehlungen zum Coronavirus

Information und Empfehlungen zum Coronavirus

Datum: 09.03.2020 - Kategorie: Sonstiges - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Spielerinnen und Spieler! Derzeit sieht sich die Welt mit dem Coronavirus konfrontiert. Eine Situation, die mit Herausforderungen, Ängsten und Fragen verbunden ist. Grundsätzlich können wir nur empfehlen, sich mit den offiziellen Informationen der dafür qualifizierten Stellen up-to-date zu halten. Aktuell (9. März 2020) gibt es für Sportveranstaltungen oder ähnliches jedenfalls keine Einschränkungen von den österreichischen Behörden (abgesehen von den offiziellen Reisewarnungen für einzelne Länder und oder Regionen). Der Liga- und Turnierbetrieb läuft daher wie gewohnt weiter. Wir empfehlen aber natürlich allgemein, besonders auf Hygiene zu achten und die von der österreichischen Apothekerkammer empfohlenen Hygienemaßnahmen zu berücksichtigen. Euer WDV-Vorstand.



Hygienemaßnahmen (Apothekerkammer)   Infos des Sozialministeriums  

Bericht von der Wiener Meisteschaft im Steeldarts

Bericht von der Wiener Meisteschaft im Steeldarts

Datum: 02.03.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Am vergangenen Wochenende gingen im JUFA Hotel in Simmering die Wiener Meisterschaften in Szene, bei denen die WDV-Mitglieder ein weiteres Mal in sechs Bewerben um die Darts-Vorherrschaft in der Hauptstadt kämpften! Los ging es an einem Datum, an dem nur äußerst selten Titel zu erobern sind: am Samstag, den 29. Februar fanden die Doppelbewerbe statt. In Folge ein ausführlicher Bericht von Philip Karall.


Bei den Herren ging es mit der Round Robin los, in der sich mit Fürnkranz/Losan (Relax One), Steinwender/Karacic (Darts-Control), Wetzig/Rihs (An Sporran) und Pyreschitz/Thalhammer (Torpedo Donaustadt) die statistisch vier stärksten anwesenden Doppel auch durchsetzen konnten.

 

Im Viertelfinale war es dann aber auch vorbei mit den Favoritensiegen, denn zwei der oben genannten Gruppensieger mussten sich hier geschlagen geben. Steinwender/Karacic unterlagen ihren Vereinskollegen Barszczzowski/Horacek mit 1-4, und mit Hartweg/Freysinger, die Pyreschitz/Thalhammer eliminieren konnten, gelang einem weiteren Duo vom DC Darts-Control eine Überraschung. Dieses Duo schaffte zuvor übrigens das Kunststück, mit lediglich einem Sieg und zwei Niederlagen die Gruppenphase zu überstehen.

 

Im Semifinale wurde der Modus dann auf best of 9 Legs gesteigert, und hier blieb eine weitere Überraschung aus. Fürnkranz/Losan marschierten weiterhin ohne größere Probleme durch das Turnier und geradewegs ins Finale durch ein 5-1 über Barszczzowski/Horacek, und Wetzig/Rihs schlugen Hartweg/Freysinger in einer engeren Partie mit 5-3. Somit gibt es 2x Bronze für die D-C Doppel!

 

Das Finale (best of 11) verlief äußerst spannend: Fürnkranz/Losan dominierten die Anfangsphase und führten mit 4:2, doch dann drehten Wetzig/Rihs auf uns eroberten mit vier Leggewinnen in Folge den Wiener Meistertitel im Doppel! Die beiden An Sporraner beenden das Turnier standesgemäß mit einem 16-Darter.

 

 

 

Bei den Damen sind trotz lediglich zwei anwesenden Doppeln dennoch Vertreterinnen mehrere Vereine auf dem Podest als bei den Herren! Der Sieg an Daniela Neumayer (Darts-Control) und Christiane Muzik (Darts-Artists). Die beiden setzten sich gegen Katrin Spitzer (Dilettanten) und Elisabeth Holten (Bad Boys) durch.

 

 

Außerdem fand zusätzlich am 1. Tag abends noch die 2-Personen-Meisterschaft statt, bei der jeweils eine Dame und ein Herr ein Team bilden. Hierzu fanden sich erfreulicherweise doch noch ein paar Damen mehr ein, und so gingen elf Paarungen an den Start.

 

Der Sieg ging hier erwartungsgemäß an die klaren Favoriten Daniela Neumayer/Felix Losan die im gesamten Turnierverlauf auf eine beeindruckende Legbilanz von 17:3 kamen. Silber ging an Melanie Spring (Dilettanten) und Robert Spring (DC Animals).  Sie bezwangen in der spannendsten Begegnung des Turniers im Halbfinale Holten/Marabaoglu 3:2, die sich somit ebenso über Platz 3 freuen dürfen wie Hartung/Fürnkranz.

 

 

Am Sonntag wurden dann bereits nach lediglich elf Stunden die ersten Titel des Monats März vergeben.

 

Die Jugendlichen machten den Anfang und eröffneten die Einzelbewerbe mit einer Vierergruppe, aus der schlussendlich Raphael Rokus (Darts-Control) und Mario Starcevic (Relax One) ins Endspiel aufstiegen. Letzterer konnte hier mit 4:2 siegreich bleiben und sicherte sich den ersten WDV-Titel seiner noch jungen Darts-Karriere.Die 3. Plätze gingen an Moritz Pichler und Deniz Belova.

 

 

Bei den Damen ging es zunächst in zwei 3er Round Robins um die Semifinaltickets. Hier gab es in Gruppe 1 eine Überraschung, als die an Nr. 1 gesetzte Katrin Spitzer sich bereits nach der Gruppenphase nach Niederlagen gegen Christiane Muzik und Daniela Piassoni (beide Darts-Artists) verabschieden musste. In einer spannenden Gruppe 2 stand jeder Spielerin am Ende ein Sieg sowie eine Niederlage zu Buche. Aufgrund des schlechteren Legverhältnisses war für Melanie Spring leider Endstation.

 

In der K.O.-Phase blieb es äußerst spannend, sollten doch 2 der 3 Partien ins Entscheidungsleg gehen. Lediglich das Halbfinale zwischen Neumayer und Piassoni (4:1) ging etwas deutlicher aus. Voll ausgeschöpft hat ihr Legpensum hingegen Elisabeth Holten. Sie rang zunächst Christiane Muzik 4:3 nieder und zwang im Finale auch Daniela Neumayer in einen Decider, den sie ebenfalls gewann. Somit ist Elisabeth Holten Wiener Meisterin 2020! Neumayer holte Silber, Muzik und Piassoni Bronze.

 

 

Das Herren-Einzel wurde bei 43 Teilnehmern im direkten K.O. System mit acht gesetzten Spielern ausgetragen. Die Turnierfavoriten hielten großteils ihrer Rolle auch stand, lediglich zwei mussten sich vor dem Viertelfinale geschlagen geben, und die Top 4 erreichten auch tatsächlich das Halbfinale und sicherten sich somit die Stockerlplätze!

 

Am härtesten kämpfen musste bis dahin die Nr. 4 Robert Mayer (Relax One), der bereits in seiner ersten Begegnung gegen Wolfgang Eigl (SFVA) ins Entscheidungsleg musste. Umso überraschender kam daher sein bärenstarker 5-2 Sieg gegen den heuer in der Landesliga noch ungeschlagenen und bei diesem Turnier topgesetzten Bernhard Tschinkowitz (Crazy Arrows). Der österreichische Senioren-Meister Mayer konnte also hier seine Routine ausspielen und ins Endspiel einziehen.

 

Dorthin folgte ihm sein Club- und Teamkollege Felix Losan auf beeindruckende Art und Weise mit einem Whitewash gegen Markus Pyreschitz (Torpedo Donaustadt). Es war dies sein zweites 5-0 in Serie, und überhaupt gab Felix auf dem Weg ins Finale nur zwei Legs ab.

 

Im Finale war es also nicht überraschend, dass die Nr. 3 des Turniers seine Hochform bestätigte und 6:2 triumphierte. Mit einer Gesamtbilanz von 25-4 Legs sicherte sich Felix Losan in herausragender Manier den Wiener Meistertitel und unseren großen Wanderpokal! Robert Mayer holte sich also den 2. Platz, Rang 3 teilten sich Markus Pyreschitz und Bernhard Tschinkowitz.

 

 

Damit waren alle Entscheidungen des Wochenendes gefallen.

Wir gratulieren allen Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern fürs mitspielen!

 


Reichenau Open 2020 (7./8. März)

Reichenau Open 2020 (7./8. März)

Datum: 29.02.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Am 7./8. März findet das Reichenau Open 2020 statt. Es handelt sich dabei um eine ÖDV-Ranglistenturnier. Nähere Informationen entnehmt bitte der an diesem Beitrag angehängten Ausschreibung.



Ausschreibung  

1. ÖDV Youth-Challenge 2020

1. ÖDV Youth-Challenge 2020

Datum: 30.01.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Dietmar Schuhmann

Ein nationales Jugendranglistenturnier und parallel dazu ein Nachwuchs- und Sichtungstraining für alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren findet am 02. Februar 2020 und Graz statt. Näheres dazu im Beitrag.


Nach dem tollen Erfolg der ÖDV-Youth-Challenges in den letzten Jahren konnte das ÖDV-Jugendbetreuerteam zur Förderung des ÖDV-Jugendkaders und Sichtung von Nachwuchstalenten auch für 2020 bereits wieder Youth-Challenges vereinbaren.


Das grundlegende Konzept ändert sich dabei nicht. Jede Challenge besteht aus 2 Teilen:

Ein nationales Jugendranglistenturnier und parallel dazu ein Nachwuchs- und Sichtungstraining.

 

Die 1. ÖDV-Youth-Challenge findet auch 2020 wieder in der Steiermark statt:

 

Datum:   Sonntag, 02-FEB-2020
Zeit:        ab 11:00Uhr
Dauer:    bis ca. 17:00Uhr
Ort:         Café Corner, Triesterstraße 378, 8055 Graz

 

Hierbei sollen sowohl die aktiven Jugendspieler angesprochen werden, um wichtige Ranglistenpunkte für die Jugendrangliste zu sammeln, wie auch Jugendliche, die noch nicht aktiv Steeldarts im Verein spielen, für Darts als Sportart zu begeistern.

 

Durchgeführt werden die Challenges vom Jugendbetreuerteam, das sowohl im Vorfeld wie auch bei der Veranstaltung vor Ort als Ansprechpartner für Fragen unter jugendbetreuer@dartsverband.at gerne zur Verfügung steht.

 

Diese Veranstaltung wird zusammen mit dem STDSV - Steirischer Dartsportverband organisiert und durchgeführt. Wir hoffen, dass sich auch viele Wiener Jugendliche auf den Weg in die Steiermark machen und wünschen allen eine tolle Veranstaltung sowie viel Spaß und Good Darts!



 


Plakat   STDSV  

Wiener Meisterschaften im Steeldarts 2020 (29. Februar/1. März)

Wiener Meisterschaften im Steeldarts 2020 (29. Februar/1. März)

Datum: 30.01.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Am 29. Februar/1. März 2020 finden in diesem Jahr, im JUFA Hotel Wien City in der Mautner Markhof-Gasse 50, 1110 Wien, die Wiener Meisterschaften im Steeldarts statt. Der Spielort hat sich bereits bei mehreren Veranstaltungen bewährt, ist hervorragend öffentlich erreichbar und befindet sich nur wenige Gehminuten von Haltestellen der Linien U3, 6, 71, 15A und 76A entfernt (siehe Umgebungsplan im Bericht). Wie bereits im vergangenen Jahr, wird als Mixed-Bewerb, auch die 2- Personen-Meisterschaft an diesem Wochenende gespielt. Wir hoffen auf rege Teilnahme und großen Zuspruch Eurerseits. Euer WDV Vorstand.


Ablaufplan:

 

Samstag: 12:00 Uhr Doppelbwerbe der Damen und Herren

                 im Anschluss 2-Personen-Meisterschaft (Mixed-Bewerb; nicht vor 17:30 Uhr)

 

Sonntag: 10:30 Uhr: Einzelbewerb der Jugend

                12:30 Uhr: Einzelbewerb der Herren

                13:30 Uhr: Einzelbewerb der Damen

 

Meldeschluss: jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.

 

Teilnahmeberechtigung: 

 

Die WDV-Mitgliedschaft (Hauptmeldung in Wien) ist für Erwachsene Bedingung für eine Teilnahme an den Einzel und Doppelbewerben (Landesliga bzw. Versicherungskarte). 

 

Im Jugendbewerb sind auch Spieler ohne Verbandsmeldung spielberechtigt, wenn sie über einen gültigen Hauptwohnsitz in Wien verfügen, oder wenn einer der beiden Elternteile über eine WDV-Mitgliedschaft (Hauptmeldung) verfügt. Jugendliche, die im Einzel am Herrenbewerb teilnehmen wollen, müssen davor auch am Jugendbewerb teilgenommen und eine Verbandsmeldung haben. 

 

Bei der als Mixed-Bewerb ausgetragnenen 2-Personen-Meisterschaft und zwar ausschließlich in diesem Bewerb, ist es ausreichend, dass einer der beiden Partner in einer der beiden WDV-Ligen gemeldet, oder Versicherungskartenspieler ist.

 

Im Einzelbewerb wird die Setzung an Hand der Averagerangliste, der WDV Landesliga (Auswertung über den Zeitraum von einem Jahr; mindestens 30 gespielte Legs) vorgenommen. Im Doppelbewerb gibt es keine Setzungen)

 

Bei der Wiener Meisterschaft im Steeldarts werden keine Startgelder eingehoben! 

 

Adresse des Spielortes:

 

JUFA Hotel Wien City

Mautner Markhof-Gasse 50

1110 Wien

 

 

 

 

Umgebungsplan des Spielortes:

 


Wiener Meisterschaft im Steeldarts (Plakat)   2 Personen Meisteschaft (Plakat)  

An Sporran Faschingsturnier 2020

An Sporran Faschingsturnier 2020

Datum: 29.01.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Das bereits traditionelle Faschingsturnier des DC An Sporran, zu Gunsten des Vereins "Die Möwe", findet in diesem Jahr am 22. Februar 2020 statt. Das beste Kostüm wird prämiert. Näheres entnehmt bitte der als PDF beigefügten Ausschreibung.



Ausschreibung  

Bericht vom Darts-Contol Cup 2020

Bericht vom Darts-Contol Cup 2020

Datum: 22.01.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Insgesamt fanden stolze 80 Herren und 14 Damen den Weg ins Jufa Hotel in Wien Simmering, wo jährlich mit der Darts-Control-Cup das erste ÖDV-Ranglistenturnier des Jahres auf Wiener Boden stattfindet, in diesem Jahr bereits zum 15.Mal in der Geschichte des Vereins. Des Weiteren starteten auch ganze 17 Teilnehmer im vorangestellten Jugendbewerb, der mit Beginn um 09:00 Uhr den ersten Programmpunkt des dritten und letzten Bewerbstages darstellte.


 

Aus drei 4er und einer 5er-Gruppe, sowie den Viertelfinalspielen gingen schließlich Rene Hwizda, Mario Starcevic, Sebastian Fohringer und Raphael Rokus als Semifinalisten hervor. Da der Herrenbewerb zu diesem Zeitpunkt ebenfalls bereits in den Startlöchern stand, hieß es für die vier verbliebenen Siegesanwärter aber zunächst volle Konzentration auf den nächsten Bewerb, in dem nicht nur die vier Semifinalisten des Jugendturniers eindrucksvoll zeigten, dass die nächste Generation der heimischen Dartsszene nach vorne drängt uns Druck auf die arrivierten Kräfte ausübt.
 

So konnten insgesamt 6 Jugendliche die Gruppenphase überstehen und sich für die K.O. Spiele qualifizieren. Niklas Trojan scheiterte knapp im 16/Finale 3-4 an Felix Losan, gleichsam Elias Trummer. Nevio Mitnacht, Rene Hwizda und Sebastian Fohringer scheiterten im Achtelfinale und Raphael Rokus musste sich sogar erst im Viertelfinale Hannes Schnier nach einem harten Kampf mit 2-4 geschlagen geben. Dass es für Raphael trotzdem nicht für den Einzug ins Jugendfinale gereicht hat, zeigt um die hohe Qualität des Bewerbs. Denn im Anschluss an die Herren-Viertelfinali kam es dann nun zu den Halbfinalspielen, in denen Rene Hwizda und Sebastian Fohringer jeweils die Oberhand behielten. Im Endspiel am Finalboard, das mit Live-Scores im Internet, Caller und Publikum Bühnenflair hatte, flatterten den beiden zunächst etwas die Nerven und sie konnten nicht ganz an dem Level anknüpfen, das sie bereits den restlichen Tag über gezeigt hatten. Je länger die Partie dauerte, desto besser kamen die beiden aber ins Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Das Spiel ging schließlich in den Decider, wo sich Sebastian Fohringer nach bemerkenswertem Comeback nach einem 0-2 Rückstand doch noch zu seinem ersten ÖDV-Titel spielte.

 

 

Um 11:30 Uhr kam es dann zu Damen- und Herren-Einzel, in denen durch die wie vorangestellten Teilnehmerzahlen von 14 bzw. 80 eine erste Einteilung in Round Robins vorgenommen wurde. In vier Gruppen bei den Damen und 16  Gruppen bei den Herren starteten gegen die Mittagsstunde die Partizipanten ihre ersten Spiele, die schließlich die ersten zwei SpielerInnen jeder Gruppe in das K.O. Raster befördern sollten.

 

Viele hochklassige und knappe Spiele beförderten schließlich die Wettstreiter Benjamin Fasching, Hannes Schnier, Markus Straub und Daniel Bayer bei den Herren, sowie bei den Damen in die Semifinalspiele.
 

In der ersten Halbfinalbegegnung zwischen Hannes Schnier und Benjamin Fasching demonstrierte Schnier seine gute Form und gewann am Ende deutlich mit 5-1. Im zweiten Halbfinale der Herren kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem Vorjahressieger Daniel Bayer und Markus Straub. Bayer hatte sich bereits durch einige knappe Matches gekämpft und war weiter gewillt die Ranglistenpunkte des letzten Jahres, den Wanderpokal und natürlich Ruhm und Ehre zu verteidigen, doch auch Markus Straub wollte sich unbedingt ein Finalduell mit seinem Klubkollegen erspielen. Und gab das Match nicht spielerisch einiges her, sondern war auch an Spannung kaum zu überbieten. Am Ende behielt Straub in diesem Semifinalkrimi die besseren Nerven und gewann 5-4.
 

Bei den Damen zogen Catalina Pasa, Kerstin Rauscher, Jasmin Schnier und Daniela Neumayer in die  Halbfinali ein. Mit Pasa war damit, wie bei den Herren noch die Siegerin des Jahres 2019 und damit die Titelverteidigerin im Rennen. Und dieser vermeintlichen Favoritenrolle konnte sie auch gerecht werden und buchte als erstes ein Ticket für das Finale. Das zweite solche holte sich Daniela Neumayer nach einem starken Halbfinalauftritt ab.

 

Den zusätzlich ausgetragenen Hoffnungsbewerb für alle bereits in der Round Robin ausgeschiedenen Spieler konnte Pascal Ridwald für sich entscheiden.

 

Im Herren-Finale, das den letzten spielerischen Tagespunkt setzte, war mit dem klubeigenen Duell zwischen Hannes Schnier und Markus Straub ebenfalls Brisanz geboten. Besonders bemerkenswert ist außerdem, dass sich die beiden noch tags davor in Hildesheim an der europäischen Q-School der PDC versuchten, trotz Reisestrapazen allerdings nichts an spielerischer Qualität einbüßten. Auch nicht im Endspiel, in dem Markus Straub zwar noch den Bullwurf gewann, danach aber stets etwas hinterher war. Am Ende machten sich wohl in manchen Phasen auch die lange Reise und der ebenfalls bereits lange Turniertag bemerkbar und Straub konnte verständlicherweise nicht mehr 100% abrufen und musste so am Ende Schniers Kaltschnäuzigkeit Tribut zollen. Dieser spulte unbeirrt, in beeindruckender Manier, sein Spiel Leg für Leg ab und ließ keine Chance ungenützt. Am Ende gewann „The Ram“ klar mit 6-1 und holte sich damit nach dem Dreikönigsturnier in Linz bereits seinen zweiten Titel im neuen Jahr. Das sehr hohe Niveau des Spiels gibt auch die Statistik wieder. So fielen in sieben Legs insgesamt sechs 180er, zwei davon auf Seiten Straubs, ganze vier 180er konnte Hannes Schnier verbuchen.

 

 

Im Damenfinale standen sich Catalina Pasa und Daniela Neumayer gegenüber. In einem teils starken Finale machte Pasa von Beginn an klar, dass Pasa ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen will und den Wanderpokal ebenfalls weiter ihr Eigentum wissen will. Daniela Neumayer wehrte sich zwar und kam nochmals heran, am Ende triumphierte aber auch 2020 erneut Catalina Pasa im Finale mit 5-2. Auch für sie ist es bereits der zweite Titel in diesem Jahr, da sie wie Schnier bereits das Dreikönigsturnier in Linz gewinnen konnte.

 

 

Zu erwähnen ist auch noch, dass auch beim Darts-Control-Cup ein Ticket als Teilnahmeberechtigung für die World Masters 2020 an den Sieger vergeben wurde. Bei der Jugend konnte Sebastian Fohringer sich damit bereits für das Turnier qualifizieren, die Herren- und Damen-Einzel-Sieger Schnier und Pasa gewannen ein solches bereits beim ersten Turnier diesen Jahres in Linz.

 

Zum Abschluss kam es zur wohlverdienten Siegerehrung. Neben schönen Siegerfotos gab es Urkunden, Pokale, Preisgelder und eben auch World Masters-Tickets für die Sieger, die jeden der Genannten mit einer haptischen Bestätigung ihres Erfolges sicherlich glücklich auf den Heimweg geschickt hat.

 

Wir gratulieren den Siegern herzlichst und freuen uns bereits auf die nächsten Turniere!

 

Unterhalb sind die genauen Einzelergebnisse der K.O.-Spiele zu finden, im Anhang finden sich des weiteren Fotos sämtlicher weiteren Ergebnisse (inkl. Round Robins).

Ergebnisse im Detail:

 

Herren Einzel:

 

Achtelfinale:

Patrick Schober - Felix Losan 4-3

Benjamin Fasching – Nevio Mitnacht 4-3

Raphael Rokus – Sebastian Fohringer 4-1

Hannes Schnier – Rene Hwizda 4-0

Markus Straub – Yang Yu 4-2

Robert Mayer – Marco Jungwirth 4-2

Daniel Bayer – Paul Schnecker 4-3

Manuel Bilek – Manuel Hartweg 4-2

 

Viertelfinale:

Benjamin Fasching – Patrick Schober 4-0

Hannes Schnier – Raphael Rokus 4-2

Markus Straub – Robert Mayer 4-3

Daniel Bayer – Manuel Bilek 4-3

 

Halbfinale:

Hannes Schnier – Benjamin Fasching 5-1

Markus Straub – Daniel Bayer 5-4

 

Finale:

Hannes Schnier – Markus Straub 6-1
 

 

Damen Einzel:
 

Viertelfinale:

Catalina Pasa - Anna Kucsik 3-1

Jasmin Schnier - Elisabeth Holten 3-2
Daniela Neumayer - Tanja Pejkovic 3-1

Kersin Rauscher - Patricia Jahodinsky 3-2

 

Halbfinale:

Catalina Pasa - Jasmin Schnier 4-0

Daniela Neumayer - Kersin Rauscher 4-1

 

Finale:

Catalina Pasa – Daniela Neumayer 5-2


 

Jugend:


Viertelfinale:

Sebastian Forhinger – Marvin Schwächerl 3-0

Raphael Rokus – Marcel Schlüpfinger 3-1

Mario Starcevic – Moritz Pichler 3-2

Rene Hwizda – Niklas Trojan 3-0

 

Halbfinale:

Rene Hwizda – Mario Starcevic 3-1

Sebastian Fohringer – Raphael Rokus 3-1

 

Finale:

Sebastian Fohringer – Rene Hwizda 4-3

 

Bereits am Samstag fanden die Doppelbewerbe statt. Bei den Herren gewannen Benjamin Faschung/Marcel Steinacher im Finale mit 6:3 gegen Richard Rieder/Leo Nürnberger. Den geteilten dritten Platz belegten Laszlo Teke/Alexander Perndl und Dietmar Burger/Andreas Pur. Bei den Damen gewannen im Finale Kerstin Rauscher/Carina Rauscher gegen Daniela Neumayer/Christiane Muzik mit 5:1

 

Der WDV gratuliert allen Siegerinnen und Siegern und bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sowie dem DC Darts-Control für ein tolles Turnier.


15. Darts-Control-Cup

15. Darts-Control-Cup

Datum: 16.01.2020 - Kategorie: Landesliga - Autor: Dietmar Schuhmann

Vom 17. bis 19. Jänner 2020 findet im Jufa-Hotel Simmering der 15. Darts-Control-Cup statt. Es handelt sich dabei um ein ÖDV-Ranglistenturnier der Kategorie A (gem. neuem ÖDV-Reglement 2020). Nähere Informationen entnehmt bitte dem Beitrag (erstellt vom DC Darts-Control) und dem beigefügten Plakat.


+++ 15. Darts-Control-Cup +++

Auch 2020 veranstaltet der DC Darts-Control wieder ein ÖDV-Ranglistenturnier. Dieses Jahr gab es zum Jahreswechsel vom ÖDV ein Update der mittlerweile schon in die Jahre gekommenen Regeln für Ranglistenturniere.
Diese Regeln findet Ihr als Vorbereitung für das Turnier hier:

http://www.dartsverband.at/index.php/verband-downloads/Downloads/Regelwerk/Vorgaben-für-Ranglistenturniere-ab-2020/

Es gibt ein paar wesentliche Neuerungen, die nicht nur, aber vor allem die Verteilung der Preisgelder sowie der Ranglistenpunkte betreffen.

Der DC Darts-Control lädt daher herzlichst ein:

Datum: 17.01.2020 bis 19.01.2020
Ort: Jufa-Hotel, Mautner-Markhof-Gasse 50 in 1110 Wien
Programm:
Freitag: Hot Friday Special als Warmup
Samstag: Doppelbewerb am Nachmittag und Mixed Doppel am Abend
Sonntag: Einzelbewerbe Jugend, Damen und Herren
 
Die Facebook-Veranstaltungen findet Ihr hier:
 
Damen/Herren-Einzel: https://www.facebook.com/events/852842075130935/

Eine Besonderheit wollen wir Euch nicht vorenthalten: Die Sieger der drei Einzelbewerbe qualifizieren sich automatisch für die diesjährigen L-Style One80 World Masters der BDO in England.

Daneben gibt es wie jedes Jahr auch wieder eine Tombola mit vielen Preisen: 1000 Lose, 1000 Preise, jedes Los gewinnt!

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und allzeit Good Darts!

Plakat   DC Darts-Control - Homepage   DC Darts-Control - Facebook   Jufa-Hotel  

1. und 2. Turnier der WDV - Equalizer Series und Gesamtrangliste

1. und 2. Turnier der WDV - Equalizer Series und Gesamtrangliste

Datum: 06.01.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Kurz vor Weihnachten wurden die beiden ersten Turniere der WDV - Equalizer Series 2019/20 gespielt. Das erste Turnier wurde vom ÖDSV Babylon ausgerichtet und den Sieg konnte sich Andreas Lauring vor Marcus Filip sichern. Den geteilten dritten Platz belegten Thomas Krejci und Silvana Fauma. Das zweite Turnier dieser Serie wurde vom DC Bad Boys veranstaltet. Hier konnte sich Richard Rieder im Finale gegen Martin Kurecka durchsetzen. Den dritten Platz bei dieser Veranstaltung belegten Mirel Kicic und Gerald Heger. In der Gesamtwertung führt aktuell Marcus Filip (18) vor Thomas Krejci (17) und Richard Rieder (16). Wir danken allen Spielern für ihre Teilnahme an der Serie und den beiden Veranstaltern für die tadellose durchführung der Events. Die detaillierten Ergebnisse der beiden Turniere und die vollständige Gesamtrangliste, findet ihr im Bericht.


Ergebnis des 1. Turniers der WDV - Equalizer Series

 

 

Ergebnisse 2. Turnier der WDV - Equalizer Series

 

 

Gesamtrangliste der WDV - Equalizer Series nach 2 Turnieren


Kombi Turnier des DC Bad Boys

Kombi Turnier des DC Bad Boys

Datum: 03.01.2020 - Kategorie: Turnier - Autor: Andreas Zahalka

Der DC Bad Boys veranstaltet gemeinsam mit dem Club The Snakes ein Darts-Kombi-Turnier. Die Termine für die Veranstaltung sind der 25. Jänner 2020 und der 8. Februar 2020. Nähere Informationen findet ihr am Plakat, welches unter "Beitrag" verfügbar ist.


Plakat Kombi Turnier


Plakat  

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

Datum: 23.12.2019 - Kategorie: Landesliga - Autor: Andreas Zahalka

Der Wiener Darts Verband wünscht allen Spielerinnen und Spielern, deren Angehörigen und allen Freunden, Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Jahr 2020!


Frohe Weihnachten!!!


Teamauflösung

Teamauflösung

Datum: 07.11.2019 - Kategorie: Open Steeldarts League - Autor: Andreas Zahalka

Liebe Kapitäne der 3. Division der WDV - Open Steeldarts League! Leider müssen wir Euch mitteilen, dass das Team „Gerros“ seinen Rückzug aus dem Ligabetrieb erklärt hat. Damit wird das Team mit sofortiger Wirkung aus dem Liga-Bewerb genommen wird. Für nähere Informationen zum weiteren Ligaverlauf klickt bitte auf "Beitrag".


 

 

Liebe Kapitäne der 3. Division der WDV - Open Steeldarts League! 

 

Leider müssen wir Euch mitteilen, dass das Team „Gerros“ seinen Rückzug vom Ligabetrieb erklärt hat und daher mit sofortiger Wirkung aus dem Liga-Bewerb genommen wird.

 

Das bedeutet:

 

1. Alle Spiele, die bisher gegen dieses Team gespielt wurden, werden ausnahmslos mit 8:0 (21:0) für das gegnerische Team gewertet.

 

2. Alle zukünftigen Spiele gegen dieses Team finden nicht statt und werden ebenfalls mit 8:0 (21:0) für das gegnerische Team gewertet. Zudem hat dieses Team dann statt des Spiels spielfrei.

 

3. Es werden nur die Spielergebnisse geändert – die Spielberichte bleiben aus Statistikgründen natürlich so, wie sie gespielt wurden. Dies bedeutet, dass evtl. blaue Punkte auftauchen werden. Das ist korrekt und verbleibt so. 

 

Wir bedauern diese Unannehmlichkeit im Spielbetrieb, wünschen Euch allen aber weiterhin Good Darts und stehen bei Fragen dazu natürlich jederzeit per Mail zur Verfügung.

 

Eure Ligaleitung der WDV-Open Steeldarts League


Darts-Control Hot Friday 170er Serie

Darts-Control Hot Friday 170er Serie

Datum: 08.09.2019 - Kategorie: Landesliga - Autor: Dietmar Schuhmann

Seit dem 06.09.2019 ist bereits Season 3 der Darts-Control Hot Friday 170er Serie gestartet. Jeden Freitag um 19:30Uhr ist Spielbeginn im Café Steel. Ein Teil des Nenngeldes wird direkt abends ausgespielt und ein Teil wandert in den Saison-Pott. Jeden Freitag können fleissig Punkte gesammelt werden. Für jeden Antritt erhält man 10 Punkte, für jeden Sieg weitere 2 Punkte, für den Turniersieg nochmals 3 Punkte extra. Für jedes 170er Checkout gibts nochmal 2 Punkte extra. Alle Details im Artikel auf der WDV-Homepage


 

Bereits in der dritten Saison befindet sich die Darts-Control Hot Friday 170er Serie.

Seit dem 06.09.2019 wird jeden Freitag 170 Double Out gespielt – letzter Spieltag ist Freitag der 31.01.2020.

JEDER ist willkommen, egal ob Vereinsmitglied oder Gelegenheitsspieler

 

Wann und Wo?
Saisonstart: 06.09.2019
Jeden Freitag pünktlich um 19.30h (Anmeldung bis 19.15h)

Cafe Steel, Pasettistraße 107, 1200 Wien


Das Startgeld beträgt pro Turniertag 5 Euro. Davon kommen 2 Euro in den Tagespot
(Tagesgewinner bekommt alles), und 3 Euro in den Saisonpot


Gespielt wird im Ligabetrieb (kein Abschlussturnier). Gewinner ist derjenige mit den
meisten Punkten nach dem letzten Spieltag, die besten Fünf der Tabelle erhalten garantiertes Preisgeld.

 

Hier die Punktevergabe:

- für jeden Antritt erhält man 10 Punkte

- für jeden Sieg in der Round Robin weitere 2 Punkte,

- für den Sieg im Achtelfinale 2 Punkte

- für den Sieg im Viertelfinale 3 Punkte

- für den Sieg im Halbfinale 4 Punkte

- für den Turniersieg nochmals 5 Punkte extra

- für jedes 170er Checkout gibts nochmal 2 Punkte extra.

 

Details:
– Gespielt wird eine Round Robin Gruppenphase und anschließendes KO
– Die aktuelle Tabelle findest du wöchentlich aktualisiert auf der Homepage http://www.darts-control.at
– Gewinnaufteilung Saisonpot: 1.Platz 45% 2. 25% 3. 15% 4. 10% 5. 5% vom Preisgeld
– Für Fragen, Wünsche, Anregungen zur neuen Freitagsserie: hot.friday@darts-control.at

 

ACHTUNG: “Am Ende brennts ein zweites Mal“
Vor den letzten 4 Spieltagen werden alle Tabellenpunkte sämtlicher Teilnehmer auf
die Hälfte reduziert. Im Finish wird es nochmal richtig HOT.

 

Die aktuelle Rangliste findet ihr hier:

https://drive.google.com/file/d/1WTzc9Men8lytzU5QglIkgd3ZZD7esS83/view

 

 

 

🌶️🔥📱 Hot Friday - ANDROID APP 📱🔥🌶️

Sehr beliebt ist auch die "Hot Friday App" für Android. Hier findet ihr alle wichtigen Infos zur Turnierserie, wie die aktuelle Tabelle, die Höhe des Gesamtpots, das Regelwerk, und vieles mehr...

Um die App zu installieren müsst ihr zuerst in den "Einstellungen" eures Smartphones unter "Sicherheit" den Haken bei "unbekannten Quellen" setzten (da die App nicht aus dem Playstore geladen wurde).
Solltet ihr die Meldung erhalten, "dass keine geeignete App für die Installation vorhanden ist", ladet euch einfach im Playstore einen "APK Installer" herunter, dann sollte die Installation problemlos funktionieren.

Unter folgendem Link könnte ihr die Hot Friday App (.apk Datei) installieren:

https://drive.google.com/open?id=1HX6MpJH7t92cKIg9K3Sv4qKP5dJoenTu

Viel Spaß damit.

 


Plakat   DC Darts-Control - Homepage   Rangliste   Hot Friday App